BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 7. Oktober 2001, 11.00 Uhr
Cafe Europa - Heute aus Sofia
Bulgarien: Bringt der König den Aufschwung?

München (ots) - Nach dem Ende der kommunistischen Ära in Bulgarien hatten drei Regierungen versucht, das wirtschaftlich am Boden liegende Land aus der Misere zu führen. Während der Westen vor allem der früheren liberalen Regierung Kostov viel Vertrauen entgegenbrachte und Bulgarien als Musterschüler im östlichen Europa in den Kreis der EU- und NATO-Beitrittskandidaten aufnahm, waren die Bulgaren selbst unzufrieden. Im Sommer wählten sie den ehemaligen König Simeon II. zum neuen Ministerpräsidenten. Kann der - politisch unerfahrene - Ex-König das Land wirklich aus seiner schwierigen Lage führen? Über die Zukunft Bulgariens, wo zur Zeit Aufbruchstimmung herrscht, diskutieren u. a. der Oberbürgermeister von Sofia, Stefan Sofijanski, die Ex-Staatssekretärin Maria Serkedschiewa und als Vertreter der Königspartei Plamen Molov. Gesprächsleitung: Franz Stark Redaktion: Hilde Stadler ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel.: 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: