BR Bayerischer Rundfunk

Der Weltklimagipfel in Bonn in Bayern 2Radio

München (ots) - Das Notizbuch Das Tagesgespräch Freitag, 20.7.01, 10:03 Uhr Freitag, 20.07.2001, 12:05 Uhr bis 11:00 Uhr bis 12:55 Uhr Klimagipfel und Dosenpfand: Weltklima-Konferenz in Bonn: Was nutzt Umweltbewusstsein Was bringt der Umweltgipfel? wirklich? Das Erdklima ändert sich rascher und stärker als bisher befürchtet. Die Zahl der Naturkatastrophen steigt rapid an, weil die Natur zunehmend aus dem Gleichgewicht gerät. In Bonn tagt der Weltklima-Gipfel und die Stimmung unter den Teilnehmern ist denkbar schlecht. Der mit Abstand größte Klimasünder, die USA, beanspruchen nach dem Präsidentenwechsel besonders energisch das Vorrecht auf eine energiefressende Ökonomie, die den American Way of Life angeblich erst möglich macht. In Deutschland dagegen gibt es wohl kaum noch einen Menschen, den man von der Dramatik der Lage überzeugen muss - aber bei uns steckt der Teufel offenbar im Detail. Die endlose Diskussion um das Dosenpfand hat gezeigt: Macht und Ohnmacht liegen in der Umweltpolitik gar nicht so weit auseinander. Im Notizbuch diskutieren: Im Tagesgespräch diskutieren: - Dietrich Hamann, Meteorologe - Dr. Reinhard Loske, umweltpolitischer Sprecher - Sepp Daxenberger, Bürgermeister Bündnis 90/Die Grünen Waging am See - Arthur Landwehr, Hörfunk-Korrespondent - Uta Philipp, Agenda 21, Zorneding in Washington - Georg-Wilhelm Möller, Umweltbeauftragter des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes Rufen Sie an, diskutieren Sie mit, wie immer gebührenfrei unter: 0800/ 94 95 95 5 (ab 11 Uhr) ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: