BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Montag, 4. Juni 2001, 17.30 Uhr / Stolperstein
Mensch Max - Porträt eines Menschen mit "geistiger Behinderung"

München (ots) - Moderation: Barbara Dickmann "Nichts zu wollen!" sagt Max Mehlhart, als sich ein lange gehegter Traum als unerfüllbar herausstellt. Man sieht ihm seine Enttäuschung an - ebenso, wie seine Freude sichtbar wird, wenn andere Dinge gelingen. Nichts besonderes. Der STOLPERSTEIN "Mensch Max" zeigt Situationen, die jeder kennt - und einen außergewöhnlichen Menschen, der diese Situationen erlebt. Ein Jahr lang hat die Kamera Max Mehlhart begleitet - in seine Wohnung und seine Arbeitsstätte, ins Gewühl der Münchner Innenstadt und auf einer einsamen Straße, an deren Ende vielleicht das Lebensglück liegt. "Mensch Max" porträtiert einfühlsam aber unsentimental einen Menschen auf seiner Suche nach Selbstbestimmung, nach Individualität und persönlicher Freiheit. Nah und ungeschminkt zeigt Max Mehlharts Gesicht die Höhen und Tiefen, die er bei dieser Suche erlebt. Und damit wird sein Gesicht zu einem Spiegel - in dem sich jeder, wenn er den Mut dazu hat, selbst erkennen kann. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel.: 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: