BR Bayerischer Rundfunk

Rock vom Feinsten bei "Rock im Park"
Live in Radio Bayern 3 und im Bayerischen Fernsehen

    München (ots) - Nürnberg ist an Pfingsten 2001 für drei Tage
wieder das Zentrum der Rockwelt: Mehr als 50.000 Besucher werden für
"Rock im Park", das Festival der Superlative, von Freitag, 1. bis
Sonntag, 3. Juni, erwartet. Radio Bayern 3 und das Bayerische
Fernsehen werden das Musikereignis übertragen.
    
    Zu den 100 Bands, die auf vier Bühnen im und ums Frankenstadion
auftreten werden, gehören gute Bekannte wie Alanis Morissette, Travis
und Reamonn. Sowohl Radiohead als auch die Manic Street Preachers
spielten 1994 im Vorprogramm beim ersten bayerischen Pfingst-Festival
"Rock in Riem". Inzwischen sind sie Headliner.
    
    Zu den Höhepunkten zählen sicher auch die exklusiven
Festivalauftritte von Guns N'Roses, mit dem unzähmbaren Sänger Axl
Rose, aber auch Anastacia, Limp Bizkit, Linkin Park und A-ha.
    
    Radio Bayern 3 wird am Pfingstwochenende die Musik und den Spaß
von "Rock im Park" mit fünf Ü-Wägen live ins Haus liefern sowie
weltweit im Internet übertragen (www.bayern3.de). "Das erfahrene
Bayern 3-Team betreut das Festival seit acht Jahren und wird auch
heuer wieder rund um die Uhr aus Nürnberg berichten," verspricht
Bayern 3-Wellenchef Klaus Bleicher.
    
    Während des Festivals werden Matthias Matuschik und andere Bayern
3-Moderatoren für jede Menge Spiele und Spaß auf der Bayern 3-Bühne
sorgen. Jeden Abend ab 23.05 Uhr meldet sich Bayern 3-Musikchef
Walter Schmich mit exklusiven Live-Aufnahmen vom Festival. Am
Samstag, 2. Juni, Sonntag, 3. Juni und auch am Montag, 4. Juni,
jeweils vormittags ab 10.00 Uhr, werden die Interviews von Markus
Othmer und Katja Wunderlich mit den Stars und Fans des
3-Tage-Festivals sowie die Hits als Livemitschnitt aus Nürnberg
gesendet.
    
    Das Bayerische Fernsehen ist wieder mit drei Übertragungs-Trucks
vor Ort und plant die Aufzeichnung von mehr als 40 Konzerten auf der
Hauptbühne im Frankenstadion und der Alterna-Stage. Dazu bietet das
Bayerische Fernsehen fünf Regisseure, mehr als 20 Kameraleute -
zusammen etwa 100 Mitarbeiter/innen - auf.
    
    Am Pfingstsonntag, 3. Juni 2001, meldet sich das Bayerische
Fernsehen um 15.15 Uhr live aus Nürnberg mit Reportagen, Interviews
und Konzertausschnitten. Um 23.30 Uhr folgt die zweite Livesendung
mit den Schwerpunkten der Konzerte vom Sonntag: A-ha, Anastacia und
Reamonn. "quer"-Moderator Christoph Süß ist während des gesamten
Festivals rund um die Uhr auf dem Gelände unterwegs, um die Rockstars
zu interviewen und um die beiden Live-Sendungen zu moderieren.
    
    Bereits ab Dienstag, 5. Juni, jeweils um 23.50 Uhr, beginnt eine
Staffel von 20 Konzertaufzeichnungen, die bis Ende Oktober 2001
ausgestrahlt wird.
    
    Fest eingeplant ist auch eine "BR-Rocknacht" mit etwa 20 Bands am
Samstag, den 23. Juni, ca. ab Mitternacht bis 6.00 Uhr früh.
    
      Kaufkarten für "Rock im Park" gibt es bei allen bekannten
Vorverkaufsstellen; Infos: www.rock-im-park.de
    
    ACHTUNG! Für Presse-Akkreditierungen ist ausschließlich die
"ARGO-Konzerte Würzburg" zuständig, Telefon: 0931/26040.
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Redaktionelle Ansprechpartner für "Rock im Park" sind:
bei Bayern 3: Jim Sampson (Telefon 089/5900-3073),
beim Bayerischen Fernsehen: Jürgen Barto (Telefon 089/3806-5018).

Pressekontakt:
Josy Henkel,
Telefon 089/5900-2108,
Fax        089/5900-3472,
Email josy.henkel@br-mail.de

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: