BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Programm-Meldung
Donnerstag, 5. April 2001, 20.15 Uhr

    München (ots) -
    
    Sendetag:    Donnerstag, 5. April 2001, 20.15 Uhr
    
    Sendetitel: quer... durch die Woche mit Christoph Süß
    
    Gesundheitsrisiko Mobilfunk: Der Widerstand wächst
    
    Die Auseinandersetzung um die Gefahren der Mobilfunk-Strahlung
geht in eine neue Runde: Bürgermeister wettern gegen die Willkür, mit
der Mobilfunk-Betreiber ihre Funkmasten übers Land verteilen. Ein
breites Bündnis von Politikern fordert eine drastische Senkung der
Strahlen-Grenzwerte. Und besorgte Bürger gründen überall im Freistaat
Anti-Mobilfunk-Initiativen. Gleichzeitig formieren sich die
Handy-Freaks: Leute, denen ständige Rufbereitschaft über alles geht
und die - zusammen mit den Mobilfunk-Betreibern - das strahlende Netz
noch dichter knüpfen wollen.
    
    Dubiose Bibel-Sekte:  Kindesmisshandlung als Heilsmethode
"Striemen schützen vor der Hölle" - das ist der Leitsatz des
Schweizer Sektengurus Ivo Sasek, dessen "Organische Christus
Generation" sich in Bayern ausbreitet. Bei den Sasek-Jüngern, die in
bayerischen Kirchengemeinden eifrig missionieren, gehört die
Kindesmisshandlung zur Heilsmethode: die Züchtigung mit der Rute soll
vor falschem Glauben schützen. Die Staatsanwälte ermitteln bereits,
Sektenbeauftragte der Kirchen warnen ihre Gemeinden vor den
fanatischen Sasek-Katholiken. quer hat sich auf die Spur des
Seelenfängers begeben.
    
    Schlankheitswahn:  Magersüchtige werden immer jünger Schon ein
Viertel der 9- bis 13-jährigen Mädchen machen Diäten - und immer
häufiger geraten auch Buben in den Strudel des Schlankheitswahns.
Beratungsstellen in Bayern warnen vor einer drastischen Ausbreitung
von Magersucht und krankhaften Essstörungen. quer zeigt, wie
Vorbilder in Medien und Popszene bereits Kinder unzufrieden mit ihrem
Körper werden lassen und was dagegen getan werden kann. Zu Gast im
quer-Studio: die Schauspielerin Christine Neubauer
    
    Miss Bayern:  Blau-weißes Schönheitsideal Am Wochenende wurde in
Nürnberg die "Miss Bayern" gekürt - die 30. und letzte Miss-Wahl, die
die Nürnberger Mannequin-Lehrerin Evelyn Rebensburg organisiert hat.
Die große alte Dame der bayerischen Misswahlen fordert ihren hübschen
Schutzbefohlenen mehr ab als einen ansehnlichen Körper: Sittsam,
anmutig und diszipliniert sollen die Models sein, die Frau Rebensburg
in ihrem Studio ausbildet. Denn Schönheit, findet sie, kommt auch von
innen.
    
    quer ...durch die Woche mit Christoph Süß immer donnerstags, 20.15
Uhr, im Bayerischen Fernsehen Wiederholungen: Freitag, 11.15 Uhr, im
Bayerischen Fernsehen, Samstag, 12.15 Uhr, auf 3sat
    
    
ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
BAYERISCHER RUNDFUNK
Susanne H. Seeberger
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: