BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sendetag : Mittwoch, 21. Februar 2001, 10.25 Uhr
Live aus Rom
Die neuen Kardinäle

München (ots) - Übertragung von den Feierlichkeiten anläßlich der Kardinalserhebung in Rom Kommentar: Pfarrer Erwin Albrecht und Andrea Kammhuber Unter den 44 Kardinälen, die auf dem Petersplatz von Papst Johannes Paul II. das Purpur-Birett in Empfang nehmen dürfen, sind auch vier Deutsche. Neben dem deutschen Kurienbischof Walter Kasper und dem Münchener Dogmatikprofessor Leo Scheffczyk sind es der dienstälteste deutsche Diözesanbischof Johannes Joachim Degenhardt von Paderborn und der Mainzer Bischof Karl Lehmann, der seit 13 Jahren Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz ist. Zusammen mit 181 weiteren Kardinälen gehören sie jetzt zum höchsten Leitungsgremium der Katholischen Kirche. Seit 1059 sind alle Kardinäle unter 80 Jahren die einzigen Wahlberechtigten des Papstes, den sie im Konklave wählen. Neben den Insignien werden die neuen Kardinäle während der liturgischen Feier ihre Ernennungsurkunde erhalten. Darin wird auch die künftige Titelkirche in Rom genannt werden. Jedem Kardinal wird traditionell vom Papst eine Kirche in Rom zugewiesen, über deren Eingang neben dem päpstlichen Wappen auch das jeweilige Kardinalswappen angebracht wird. Zur Kardinalsausstattung gehört auch für die vier Deutschen jetzt der purpurrote Kardinalsrock, dessen Farbe die Treue zum Papst bis hin zum Blutvergießen symbolisieren soll. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: