BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Montag, 5. Februar 2001, 22.45 Uhr (VPS 22.44)
Das Russenhaus
Kandinsky und Gabriele Münter in Murnau
Dokumentation von Gaby Dinsenbacher

München (ots) - Es gibt Plätze, an denen Kunstgeschichte geschrieben wurde. Solche ein Ort ist das 'Russenhaus' in Murnau, in dem Wassily Kandinsky mit Gabriele Münter von 1908 bis 1914 lebte. In diesen Jahren, an diesem Ort, ist Kandinsky der entscheidende Durchbruch gelungen, der wegweisend wurde für die Malerei des 20. Jahrhunderts: die 'Entdeckung' der Abstraktion. Im Russenhaus wurden die Ideen zum Almanach 'Der blaue Reiter' entwickelt, hier entstanden einige der wichtigsten Kunstwerke unseres Jahrhunderts und hier auch konnten die Werke die Verfolgung der 'Entarteten' überleben. In den Museen der Welt hängen - mehr oder weniger erkennbar - Murnauer Motive: Berge, Kirchtürme, der Zug, der unterhalb des Russenhauses vorbeifuhr. Die Murnauer Landschaft, die Beziehung zu Gabriele Münter, sind untrennbar mit Kandinskys großartigen Bildern dieser Jahre verbunden. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: