BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Freitag, 1. Dezember 2000, 10.03
Das Notizbuch - Freitagsforum

München (ots) - "Vom Reden zum Mitreden - Sprachlosigkeit in einer geschwätzigen Gesellschaft" Die Öffentlichkeit war schockiert - sprachlos: Der sechsjährige Joseph aus Sebnitz soll angeblich im Schwimmbad von Rechtsradikalen zu Tode gefoltert worden sein. Und niemand sei zur Hilfe gekommen, so die Eltern. Die Medien berichten atemlos über die neuesten Entwicklungen solch spektakulärer Fälle. Talkshows laden Experten ein, die umfassend über Hintergründe sprechen, Menschen breiten ihr Seelenleben vor der gesamten Fernsehrepublik aus. Umso überraschender ist die Sprachlosigkeit, die Menschen gerade dann lähmt, wenn sie ihre Stimme erheben müssten. Reden wir genug in der Familie miteinander? Mit dem Partner, mit den Kindern, mit den Nachbarn? Reden wir über das Wesentliche? Wie können wir dort mitreden, wo unsere Stimme gebraucht wird? Im Freitagsforum diskutiert Moderatorin Claudia Decker mit ihren Gästen über das Thema "Vom Reden zum Mitreden - Sprachlosigkeit in einer geschwätzigen Gesellschaft". ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: