BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Mittwoch, 1. November 2000, 21.30 Uhr
Meditation zu Allerheiligen

München (ots) - Mit Monsignore Bertram Meier im Kloster Das Kloster St. Benedikt/Subiaco in Italien gilt als Wiege des abendländischen Mönchstums. Der Hl.Benedikt hatte hier drei Jahre in völliger Abgeschiedenheit in einer Höhle meditiert, anschließend gründete er 13 Klöster in der Gegend, später zog er weiter nach Süden und baute das weltberühmte Kloster Montecassino auf. Der bayerische Geistliche Monsignore Bertram Meier, derzeit tätig im Staatssekretariat des Vatikan, beschreibt für das Bayerische Fernsehen in einer Meditation zu Allerheiligen Leben und geistliche Botschaft des Heiligen aus dem 5. bzw. 6. Jahrhundert. Benedikts Vermächtnis ist demnach aktueller denn je, prophetisch hat er Sinnkrisen in einer manchmal bedrohlich erscheinenden Welt aufgezeichnet und gleichzeitig Lösungsmöglichkeiten entwickelt, die schließlich zu Gott und zur persönlichen Freiheit führen kann. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: