BR Bayerischer Rundfunk

Bayern2Radio
Montag, 25. September 2000, 10.03 Uhr
Das Notizbuch

München (ots) - Thema: "Warmes Haus für kühle Rechner - Energieexperten am Notizbuch-Telefon" Betagte Häuser sind meist schlecht gedämmt, und die Heizkessel sind museumsreif. Um es auch bei Minusgraden gemütlich warm zu haben, wird in einem Altbau die fünf- bis zehnfache Menge an Energie verfeuert wie in einem modernen Niedrigenergie-Haus. Das geht ins Geld - vor allem seitdem die Preise für Heizenergie steigen und täglich weiter steigen. Das geht aber auch an die Substanz unserer Existenz: Stichwort Klimaveränderung und Versiegen der Rohstoffquellen. Wärmedämmung, Wärmeschutzfenster, Solarkollektoren, Brennwertheizung - Maßnahmen zur Energieeinsparung gibt es viele. Bund und Länder fördern diese, Banken geben Ökokredite mit niedrigen Zinsen. Und bei exakter Rechnung macht sich manches sogar ganz von selbst bezahlt: nämlich dann, wenn die eingesparten Heizkosten zur Finanzierung eines Kredites hergenommen werden. Im Gespräch mit Nortrud Semmler geben zwei Fachleute Auskunft und beantworten Hörerfragen: Dr. Johannes D. Hengstenberg von der ArbeitsGruppe Energie (AGE), München und Fritz Weber, Landesinnungswart des Bayerischen Kaminkehrerhandwerks. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: