BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 10. September 2000, 17.30 Uhr
Nachbarn: Bulgarien - von der Welt vergessen
Autor: Michael Kreitmeir

München (ots) - Rumänien, Bulgarien und Albanien sind die Sorgenkinder Europas, die den Anschluss an die Entwicklung der anderen Reformstaaten nach der Wende verpasst haben. Von Rumänien und Albanien ist von Zeit zu Zeit in den Medien die Rede - wenn auch leider allzuoft negativ. Bulgarien hingegen findet im Bewusstsein der westlichen Europäer nahezu überhaupt nicht statt. Liegt es an der geopolitischen Lage und Vergangenheit? Tatsache ist, dass es den Bulgaren wohl noch nie so schlecht gegangen ist wie heute. In den Städten können die Menschen ohne die landwirtschaftlichen Erzeugnisse ihrer Verwandten auf dem Lande nicht überleben. Umgekehrt müssen viele, vor allem Ältere, im Winter in die Stadt ziehen, um nicht zu erfrieren. Aus Bulgarien, einem Land, das von der Welt vergessen scheint, berichtet Michael Kreitmeir. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: