BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Montag, 31. Juli 2000, 20.15 Uhr
HERZOG spricht mit Meinhard Miegel und Franz Ruland über den Konflikt der Generationen

München (ots) - Am Montag, den 31. Juli 2000, um 20.15 Uhr werden im Bayerischen Fernsehen der Leiter des Instituts für Wirtschaft und Gesellschaft, Prof. Meinhard Miegel, und der Vorsitzende des Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger, Prof. Franz Ruland, zu Gast bei HERZOG sein. Der ehemalige Bundespräsident, Prof. Roman Herzog, wird mit den beiden Rentenexperten über den drohenden Generationenkonflikt sprechen, der die sozialen Sicherungssysteme in naher Zukunft sprengen könnte. Über die aktuelle Diskussion um die Rentenreform hinausgehend wird u.a. darüber diskutiert werden, wie bei einer ständig wachsenden Zahl älterer Menschen und immer weniger abhängig Beschäftigten die Lasten der Altersvorsorge gerechter verteilt werden können. Die Sendung wird am 28.7.2000 im Studio 3 in Unterföhring aufgezeichnet. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: