BR Bayerischer Rundfunk

BR-TATORT "Zeit" (AT)
Hilmar Thate als geheimnisvoller Mörder vor der Kamera: Mit "Zeit" (AT) wird in München der dritte BR-TATORT in diesem Jahr gedreht

München (ots) - "NO-GINIK" und "KCRABAU" - was mag das bedeuten? Alles beginnt mit dem Mord an einem Postbeamten. Aufgrund einer Zeugenaussage müssen die Münchner Hauptkommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) den sterbenskranken Ludwig Gruber, einen Mann aus der Nachbarschaft von Batic, verhaften. Hilmar Thate hat die Rolle des mysteriösen Mörders übernommen, der bei Kindern als "Märchenonkel" beliebt war und geständig ist. Doch dieser Ludwig Gruber entpuppt sich während der Ermittlungen als undurchschaubarer Mensch mit vielen Gesichtern. Die Kommissare erwartet einer der ungewöhnlichsten Fälle ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn ... Der Schauspieler Hilmar Thate (69), auf allen großen Bühnen und im Kino präsent (z. B.: "Die Sehnsucht der Veronika Voss" von Rainer Werner Fassbinder) sowie bekannt aus zahlreichen Fernsehproduktionen (in Dieter Wedels "König von St. Pauli" spielte er die Kiez-Größe Rudi Kranzow), wurde letztes Jahr beim Internationalen Festival von Karlovy Vary (Karlsbad) als bester männlicher Darsteller ausgezeichnet. Den Preis erhielt Hilmar Thate für seine Leistung als SED-Kader in Andreas Kleinerts Sozialdrama "Wege in die Nacht" von 1999. Im BR-TATORT "Zeit" (AT) spielen neben Hilmar Thate weitere Rollen: Ellen Schwiers, Jasmina Djaballah, Hans Georg Nenning, Johannes Silberschneider, Gilbert von Sohlern u. a. Das Buch zum TATORT "Zeit" (AT), der voraussichtlich an einem Sonntag im März 2001 um 20.15 Uhr vom BR im Ersten gesendet wird, schrieb Daniel Martin Eckhart, Regie führt Manuel Siebenmann, hinter der Kamera: Peter Döttling (Produktionsfirma: Von Vietinghoff Filmproduktion GmbH, Berlin; Redaktion BR: Silvia Koller). Während der Dreharbeiten zum TATORT "Zeit" (AT) vom 19. Juni bis 18. Juli 2000 wird in München ein Fototermin stattfinden, zu dem in den nächsten Tagen Einladungen verschickt werden. Am Drehort sind anwesend: Udo Wachtveitl, Miroslav Nemec, Michael Fitz und Hilmar Thate. Aus Zeitgründen bitten wir aber schon jetzt, am Drehort auf Gespräche mit den Darstellern zu verzichten. Wir bitten dafür um Verständnis. Interviews vermittelt außerhalb der Dreharbeiten Ana Radica, Presseorganisation, Telefon 089/2366120, Fax 089/23661220. "Zeit" (AT) ist - nach "Kleine Diebe" und "Einmal täglich" - der dritte TATORT, den der BR dieses Jahr produziert. Der TATORT "Kleine Diebe" wird der Presse am Dienstag, 18. Juli 2000, 11 Uhr in München (Event-Theater Vollmar-Haus, Oberanger 38) vorgeführt. Einladungen dazu wurden verschickt. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Josy Henkel, Telefon 089/5900-2108, Fax 089/5900-3472, Email josy.henkel@br-mail.de Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: