BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 28. Mai 2000, 11.00 Uhr
Das politische Buch

    München (ots) -        Herausforderungen im globalen Dorf: "Das politische Buch" am 28. Mai im BFS

    Globalisierung und Digitalisierung - unsere Welt wird kleiner, schneller und komplexer. Die Märkte wachsen zusammen, ohne Internet geht nichts mehr. Unsere Gesellschaft ist nicht in allen Bereichen gerüstet für die Anforderungen und Auswirkungen der Globalisierung. Bildungs-, Familien- und Steuerpolitik werden sich ändern müssen; auch die sozialen Netzte werden so nicht weiterbestehen können.

    Aus der Menge interessanter Neuerscheinungen zu diesem Themenbereich werden fünf Werke in der Schwerpunkt-Sendung "Das politische Buch" am kommenden Sonntag, 28. Mai, 11 Uhr im BFS vorgestellt.

    Geplant sind folgende Beiträge:

    1) Thomas L. Friedman: "Globalisierung verstehen: Zwischen     Marktplatz und Weltmarkt"     Ullstein Verlag

    Beitrag: Anja Miller

    2) Norman van Scherpenberg: "Die Globalisierungschance: Die     Starken werden stärker"     Langen Müller/Herbig     Und:     Uwe Jean Heuser: "Das Unbehagen im Kapitalismus: Die neue     Wirtschaft und ihre Folgen"     Berlin Verlag

    Beitrag: Michael Böttcher

    3) Jörg Wurzer: "Atemlos: Die virtuelle Welt des     Internet-Kapitalismus"     Deutsche Verlagsanstalt

    Beitrag: Margot Scheffold

    4) Peter Glotz: "Die beschleunigte Gesellschaft: Kulturkämpfe im     digitalen Kapitalismus"     Kindler Verlag

    Beitrag: Otmar Engel


ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Kontakt:
Bayerischer Rundfunk
Pressestelle
Tel. 089 / 5900 2176

Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BR Bayerischer Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: