BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 13. April 2000, 20.15 Uhr
quer... durch die Woche mit Christoph Süß

München (ots) - Wunderpillen statt Schwitzen - Doping im Fitnessstudio Doping - das gibt's doch nur im Leistungssport, oder? Eine neue Studie belegt, dass ein Fünftel aller Fitnessstudio-Kunden auf die Hilfe der Chemie zurückgreift, um Muskelmassse und Leistung zu steigern: "quer" schaut hinter die Kulissen der künstlichen Körperpracht: das Spektrum von pharmazeutischen Mitteln im Freizeitsport ist ebenso imposant wie gefährlich. Dazu im Studio: Der Sportmediziner Carsten Boos Atommüll in Bayern - Endstation Zwischenlager? Verkehrte Fronten in der Atompolitik: Die rot-grüne Bundesregierung will im Schulterschluss mit der Atomindustrie neue Zwischenlager in den drei bayerischen AKWs errichten. CSU und Staatsregierung sind dagegen. Politiker wie Theo Waigel oder Alfred Sauter solidarisieren sich mit den Bürgern der bayerische AKW-Standorte, die die geplanten Zwischenlager in Ohu, Gundremmingen und Grafenheinfeld nicht vor der Haustür haben wollen. Wirtshaussterben - Bayerns Stammtischkultur am Ende? Das klassische bayerische Wirtshaus: es steht in der Mitte des Dorfes, hat einen Stammtisch, man spielt Schafskopf und isst Schweinsbraten. Dieser Idylle droht das Aus: über 360 bayerische Gemeinden haben bereits keine eigene Wirtschaft mehr. Doch jetzt hat sich eine Bürgerinitiative gegründet, die es sich zum Ziel setzt, die bayerisches Wirtshauskultur vor dem Aussterben zu retten. Postbote und Hund - ein Selbstverteidungskurs Wenn im Frühling die Hunde wieder in die Vorgärten dürfen, brechen schwere Zeiten an für Postboten und ihre Hosenbeine. Doch die Post geht jetzt in die Offensive: wie Briefträger die Attacken der Vorgarten-Bestien meistern können, wie man furchterregende Dobermänner zu Schoßhunden macht, wie das Fahrrad als Waffe zu nutzen ist, all das lernen verängstigte Zusteller auf einem Verteidigungsseminar, das "quer" besucht hat. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: