BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 14. März 2000, 22.35 Uhr
KOMPASS

München (ots) - KOMPASS Auslandsreportage "www.anti-net" Der Kampf der Rabbiner ums Internet Seit einigen Wochen beschäftigt sich ein Gericht von Rabbinern in Israel ausschließlich mit Computern und Internet. Sie haben das World Wide Web mit einem Bann belegt. In Jerusalem wurden Plakate geklebt, die das scharfe Verbot der Rabbiner verkünden. Gottesfürchtige Computer-Experten wurden beauftragt, eine Software zu entwickeln, mit der der Zugang zum Internet zuverlässig blockiert wird. Shai Baram hat dafür "anti-net" kreiert: Wenn man die Diskette mit "anti-net" in seinen Computer steckt, verschwindet sofort der Explorer, und auf dem Bildschirm erscheint der Text: "Du hast die Anweisungen der Rabbi befolgt. Aus Gottesfurcht vertreiben wir aus unserer Mitte das Internet." Die religiöse Welt der Juden ist allerdings gespalten. Aus Jerusalem gibt es ein umfangreiches Internet-Programm, speziell für die gläubige Welt, mit dem Titel "Shemayisrael". Es umfaßt auf Dutzenden von Seiten Hilfestellung und Information für orthodoxe Juden, darunter sogar eine Heiratsvermittlung. Besonderer Service für die Juden in aller Weit ist eine Kamera, die per Internet Bilder von der Klagemauer liefert. Sonst aber sind die Rabbiner strikt gegen den Zugang zum weltweiten Netz: Denn neben Seriösem tummeln sich dort auch Sex-Angebote und antisemitische Seiten. Und davor wollen sie nicht nur die Kinder bewahren. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel.: 089 - 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: