BR Bayerischer Rundfunk

Das große 68er Wochenende auf Bayern 1

München (ots) - Sexuelle Revolution, Popkultur, Autoritätskritik: 1968 steht für ein rebellisches Jahrzehnt. In der Bundesrepublik, in Europa und rund um den Globus waren damals Hunderttausende auf den Straßen. Das Radioprogramm Bayern 1 des Bayerischen Rundfunks erinnert am Wochenende an die legendäre Zeit vor 40 Jahren. Im Mittelpunkt steht dabei die Musik vom Ende der 60er, Anfang der 70er. 1968 war das Jahr, in dem die Beatles ihr legendäres "Weißes Album" herausbrachten. "Wir alle möchten die Welt verändern", heißt es in einer Songzeile. Das Musical "Hair" kam auf die Bühne und Leonard Cohen sang sein "Suzanne". Prof. Norbert Frei von der Uni Jena kommt zu Wort. Er hat gerade ein Buch mit dem Titel "1968 - Jugendrevolte und globaler Protest" veröffentlicht und er gibt Antwort auf die Frage: "Was ist dran am Mythos 1968?" Ministerpräsident Günther Beckstein erzählt, wie er diese Zeit erlebt hat, und Oswald Kolle darüber, wie er eine ganze Generation aufgeklärt hat. Udo Jürgens spricht über die Musik und die Bands dieser Jahre und der heutige bayerische Wissenschaftsminister Thomas Goppel offenbart, dass er 1968 bei den Studentenprotesten in vorderster Reihe mitmarschiert ist. Studiogast auf der Blauen Couch ist am Sonntag von 12 bis 14 Uhr der Schauspieler Elmar Wepper. Auch er erinnert sich an das Lebensgefühl dieser Jahre. Start für das große 68er-Wochenende auf Bayern 1 ist am Samstag um 7.00 Uhr. Pressekontakt: BR Bayerischer Rundfunk Pressestelle Telefon: 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: