BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Freitag, 18. Februar 2000, 22.30 Uhr
Schmidbauer\047s
Thema: Geschwisterliebe - Alptraum oder Glück pur? Moderation: Werner Schmidbauer

München (ots) - Ist Blut wirklich "dicker als Wasser"? Oder ist es einfach so, dass man sich seine Familie eben nicht aussuchen kann und deshalb versucht, mit ihr klarzukommen? Wie ist es, einen "Promi" zum Bruder zu haben? Haben Zwillinge ein engeres Verhältnis zueinander als "einfache" Geschwister? Darüber diskutiert Werner Schmidbauer mit: - Barbara Wussow, Schauspielerin und Tochter von Klaus-Jürgen Wussow. Sie bezeichnet ihr Verhältnis zu ihrem Bruder Sascha als "sensationell und wundervoll". "Bruder und Schwester können manchmal intimer sein als Lebensgefährten." - Reinhold Messner, Bergsteiger aus Südtirol. Er verlor seinen Bruder Günther auf einer gemeinsamen Expedition zum Nanga Parbat im Himalaya. - Cherno Jobatey und seine Schwester Francine. Der TV-Moderator ("Verstehen Sie Spaß?") und seine ein Jahr ältere Schwester - sie arbeitet im Presse- und Informationsamt des Berliner Senats - sind ein Herz und eine Seele. "Geschwister sind die letzte Festung", sagt Cherno Jobatey. - Frank Scharf, Journalist und Bruder von Frank Elstner. Frank Scharf und Frank Elstner, der in Wirklichkeit Tim heißt und den Namen seines Bruders "geklaut" hat, haben dieselbe Mutter, aber unterschiedliche Väter. - Hedwig Weiß und Gertraud Picha. Zwei Tage nach SCHMIDBAUER'S werden die beiden Damen zusammen 180 Jahre alt. 1910 wurden sie als eineiige Zwillinge in Würzburg geboren. Eine der beiden ist Inhaberin einer Apotheke in München und stand bis vor einem Jahr selbst noch in ihrem Geschäft. Die andere war Sportlehrerin. ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: