BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Donnerstag, 10. Februar 2000, 19.30 Uhr

München (ots) - Bilder einer Landschaft Die Memel in Litauen Film von Erich Reißig (1998) Das dunkle und sagenreiche Wald- und Bauernland am litauischen Oberlauf der Memel, die in Litauen Nemunas heißt, wird nach den politischen Veränderungen wieder zur Urlaubsregion. Erich Reißig sprach mit einem Bauern und zeigt in seinem Film die Besonderheiten dieser Flusslandschaft. Eine weitere Station der Reise durch das Memelland ist Kaunas. Der wiedererstandene litauische Staat mit seinem neu erwachten Nationalbewusstsein findet einen Teil seiner Wurzeln in den Werken der Dichter des 19. Jahrhunderts - Vincas Mykolaitis-Putinas zum Beispiel, dessen Wohnhaus unweit von Kaunas liegt. Seine Gedanken und sein prosaisches Hauptwerk "Im Schatten der Altäre" wird im Film kurz vorgestellt. Andere Wurzeln sind auch das vergangene ländliche Miteinander der Menschen im Memelland. Seine litauisch-deutsche Vergangenheit findet sich in Geschichten und Sagen vom Fluss und in den Werken deutscher Schriftsteller wie Johannes Bobrowski und Hermann Sudermann wieder. Der Ablauf der Zeit brachte ins naturbestimmte Bild der Landschaft wenig Veränderung - deutlich verändert hat sich freilich die politsche Landschaft, denn nach der staatlichen Umgestaltung ist Memel inzwischen Grenzfluss zwischen Litauen und Kaliningrad. Redaktion: Horst Lohmann ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: