BR Bayerischer Rundfunk

Bayerisches Fernsehen
Dienstag, 25. Januar 2000, 21.20 Uhr
Glasklar
Spitzenlöhne oder neue Jobs
Harte Fronten im Tarifpoker
Moderation: Anita Bauer-Dure

München (ots) - Die IG-Metall hat die Tarifrunde mit einem Paukenschlag eröffnet: die Forderung lautet 5,5 Prozent. Damit sollen nicht nur Löhne und Gehälter erhöht werden, es soll auch die Rente mit 60 bzw. die "Beschäftigungsbrücke zwischen jung und alt" finanziert werden. Prompt hagelt es Proteste aus dem Arbeitgeber-Lager: die Forderung sei völlig überzogen. Viele fürchten überdies eine ernste Belastungsprobe für das Bündnis für Arbeit, das eine moderate Lohnpolitik vorsieht. Der bayerische Arbeitgeberpräsident Erich Sennebogen erklärt das Bündnis rundweg für gescheitert. Fraglich ist letztlich auch, ob die hohen Lohnforderungen, die den Produktivitätsfortschritt übersteigen, nicht auch Bündnis-Ziel, mehr Beschäftigung zu erreichen, unterlaufen. Fest steht jedoch schon jezt: die jüngsten Kontroversen um die Lohnforderungen signalisieren harte Tarifverhandlungen. Studiogäste: Werner Neugebauer, IG Metall Stefan Pfaff, Tariverhandlungsführer VBM ots Originaltext: Bayerischer Rundfunk Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Bayerischer Rundfunk Pressestelle Tel. 089 / 5900 2176 Original-Content von: BR Bayerischer Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: