Deutscher Engagementpreis

Deutscher Engagementpreis 2014: Jetzt abstimmen über den Publikumspreis

Berlin (ots) - Per Online-Voting können Bürgerinnen und Bürger unter 15 Finalisten auswählen und über den mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreis für freiwilliges Engagement abstimmen.

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit ruft zur Abstimmung über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2014 auf. Vom 1. bis zum 31. Oktober können alle Bürgerinnen und Bürger online auf www.deutscher-engagementpreis.de über den Gewinner des mit 10 000 Euro dotierten Publikumspreises entscheiden. Zur Wahl stehen 15 Initiativen und Projekte aus fünf verschiedenen Wettbewerbskategorien.

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis in den Kategorien Einzelperson, Gemeinnütziger Dritter Sektor, Politik & Verwaltung, Wirtschaft sowie in einer jährlich wechselnden Schwerpunktkategorie vergeben. Diesjähriger Schwerpunkt ist das Miteinander der Generationen.

Anfang September bestimmte die Jury unter dem Vorsitz von Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek aus allen Einreichungen die Preisträgerinnen und Preisträger der fünf Kategorien sowie 15 Finalisten für das Online-Voting des Publikumspreises im Oktober. "Bürgerschaftliches Engagement baut sehr vielfältig Brücken zwischen den Generationen. Das zeigt eindrucksvoll die Rekordzahl an Nominierungen für den Deutschen Engagementpreis in diesem Jahr. Beim Online-Voting zum Publikumspreis können alle Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Stimme engagierten Menschen Anerkennung und Dank für ihren freiwilligen Einsatz für unsere Gesellschaft aussprechen", so Staatssekretär Dr. Ralf Kleindiek.

Die Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises 2014 findet am 5. Dezember, dem "Tag des Ehrenamts", im Konzerthaus Berlin statt. Hauptförderer des Deutschen Engagementpreises sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Generali Zukunftsfonds. Dieser unterstützt seit Jahren bundesweit Projekte mit dem Schwerpunkt "Förderung des Engagements von und für die Generation 55 plus". Darüber hinaus setzen sich beide Förderer kontinuierlich für die Stärkung des zivilen Engagements in Deutschland ein.

Mehr Informationen auf www.deutscher-engagementpreis.de

Pressekontakt:


Projektbüro Deutscher Engagementpreis
c/o Bundesverband Deutscher Stiftungen
Christina Heine
Mauerstraße 93 | 10117 Berlin
Tel. 030 - 89 79 47 -93 I -64
christina.heine@stiftungen.org
www.deutscher-engagementpreis.de

Original-Content von: Deutscher Engagementpreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Engagementpreis

Das könnte Sie auch interessieren: