Aareal Bank

"Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" zum zweiten Mal verliehen

Wiesbaden (ots) -

"Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" zum zweiten Mal 
verliehen 
Preisträger für herausragende Arbeiten in der 
Immobilienwirtschaftslehre gewürdigt / International große Resonanz 

Das Real Estate Management Institute (REMI) der European Business School und die Aareal Bank AG haben gemeinsam zum zweiten Mal den "Aareal Award of Excellence in Real Estate Research" verliehen. Der jährlich verliehene Forschungspreis zeichnet wissenschaftlich herausragende Arbeiten in der Immobilienwirtschaftslehre aus. Er wurde in diesem Jahr erstmals international ausgeschrieben und stieß auf große Resonanz: Insgesamt wurden knapp 30 Fachbeiträge eingereicht, davon rund ein Drittel aus dem Ausland. Der Preis ist mit insgesamt 12.000 EUR dotiert. Die Verleihung fand auf dem Campus der European Business School in Oestrich-Winkel im Rahmen des Kongresses "Ökonomie versus Ökologie - Umwelteffizienz in der Immobilienwirtschaft?" statt.

Eine unabhängige Jury hat die diesjährigen ausgezeichneten Arbeiten aus den Themenbereichen "Immobilienfinanzierung", "Immobilien Risikomanagement" und "Umwelteffizienz in der Immobilienbranche" beurteilt. Den ersten Preis in der Kategorie Promotionsarbeiten/Research nahm Nils Kok, Niederlanden, für seine Arbeit "Corporate Governance and Sustainability in Global Property Markets" entgegen. Die weiteren Auszeichnungen in dieser Kategorie gingen an Dr. Felix Schindler ("Immobilienaktienmärkte - Eine globale Analyse ihres Kapitalmarktverhaltens") und Tobias Pfeffer ("Performance of REITs - A Sector- and Company-based Analysis of Links and Time Lags between Real Estate Market Cycles, Earnings, and Pricing of REITs"). Die Preise der zweiten Kategorie Master-/Bachelor-Arbeiten gingen an Maximilian Brauers für "Preisblasen auf Immobilienmärkten und die Rolle der Geldpolitik" (Platz 1), sowie Desirée Springmann ("Analysis of Real Estate Finance Performance Measures in the Context of Real Estate Cycles") und Miriam Waibel ("Nachhaltigkeitszertifikate bei der Bewertung von Büroimmobilien").

"Mehr denn je unterstützt uns der Austausch mit der Wissenschaft bei der Suche nach den besten Lösungen für die Zukunft", sagte Dr. Wolf Schumacher, Vorstandsvorsitzender der Aareal Bank AG, bei der Preisverleihung. Mit ihrem Engagement verdeutliche die Aareal Bank ihre Ziele, den Nachwuchs zu fördern und Wissenschaft und Lehre international zu vernetzen: "Auf dieser Basis können wir dem Wettbewerb einen wichtigen Schritt voraus sein - ein Vorteil sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeiter."

Verzahnung von Lehre und Praxis

"Forschung und Wissenschaft dürfen nicht isoliert von der Praxis sein: Mit einer umfassenden, angewandten Grundlagenforschung können wir auch fundierte Aussagen aus der Forschung für die Praxis treffen", erläuterte der Leiter des Instituts, Prof. Dr. Nico Rottke. "Der Aareal Award schafft insbesondere für Nachwuchskräfte einen Anreiz, sich in der Forschung zu engagieren." Aufgabe des REMI sei es, Aus- und Weiterbildung in der Immobilienwirtschaftslehre auf höchstem Niveau anzubieten und gleichzeitig die Forschung voranzutreiben.

Mit seiner internationalen Ausrichtung, dem interdisziplinären Ansatz und seiner konsequenten Ausrichtung auf die Praxis will das REMI die Grundlage für Wachstum und Erfolg in der Immobilienbranche legen. Bereits 2006 hatte die Aareal Bank AG eine Professur für das REMI gestiftet und die Zusammenarbeit mit dem Award seit 2008 noch verstärkt. Dr. Wolf Schumacher: "Hier haben sich zwei Partner gefunden, die ideal zueinander passen: in ihrem Anspruch, innovativ auf ihrem jeweiligen Gebiet tätig zu sein, sowie in ihrer internationalen Ausrichtung. Das REMI ist aus unserer Sicht eine wertvolle Schnittstelle zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Immobilienwirtschaftslehre. Davon profitieren wir als Bank - und davon profitiert die gesamte Branche."

Themen im nächsten Jahr

Medienpartner des Awards sind die Zeitschriften "Immobilien Manager" und "REurope". Die Fachblätter unterstützen die Jury insbesondere bei der Festlegung der Themengebiete für die Ausschreibung. Für den Award im nächsten Jahr können bis Anfang Januar 2010 Arbeiten eingereicht werden. Die genauen Teilnahmebedingungen sind unter www.rem-institute.org einzusehen (Sparte Forschung; Aareal Award of Excellence). Die Preisverleihung findet am 26. Februar 2010 statt.

(An die Redaktionen: Fotos der Preisverleihung sind auf Anfrage erhältlich.)

Aareal Bank

Die Aareal Bank AG ist einer der führenden internationalen Immobilienspezialisten und ist im MDAX gelistet. Die Bank ist auf drei Kontinenten aktiv. Auf der Grundlage ihres erfolgreichen europäischen Geschäftsmodells hat die Aareal Bank ähnliche Plattformen in Nordamerika und im Raum Asien/Pazifik aufgebaut. Sie bietet Immobilienfinanzierungslösungen in mehr als 25 Ländern an.

Real Estate Management Institute

Das Real Estate Management Institute (REMI) der European Business School (EBS) ist einer der führenden Anbieter immobilienbezogener Aus- und Weiterbildung sowie Forschung in Deutschland. Mit der Verpflichtung zu Exzellenz, Unternehmertum und Internationalität in der Wissenschaft bietet das REMI Programme der Immobilienwirtschaftslehre mit dem Fokus auf Immobilieninvestition, -finanzierung und -bewertung an, unterstützt von den inderdisziplinären Bereichen Recht und Steuern sowie Ökonomie.

Pressekontakt:

Aareal Bank AG
Corporate Communications

Sven Korndörffer
Telefon: +49 611 348 2306
sven.korndoerffer@aareal-bank.com

Christian Feldbrügge
Telefon: +49 611 348 2280
christian.feldbruegge@aareal-bank.com

Ansprechpartner REMI
Carmen Grahn
Telefon: +49 611 36018 934

Original-Content von: Aareal Bank, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Aareal Bank

Das könnte Sie auch interessieren: