PNE WIND AG

EANS-News: PNE WIND AG veröffentlicht Geschäftsbericht 2009 und gibt Ausblick für 2010

• Jahresüberschuss von 10,1 Mio. Euro in 2009 erwirtschaftet • EBIT in der Bandbreite von mindestens 14 - 18 Mio. Euro jährlich prognostiziert • Liquidität von 41,5 Mio. Euro per 31.12.2009

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Geschäftsberichte/Abschluss 2009

Utl.: • Jahresüberschuss von 10,1 Mio. Euro in 2009 erwirtschaftet • EBIT in der Bandbreite von mindestens 14 - 18 Mio. Euro jährlich prognostiziert • Liquidität von 41,5 Mio. Euro per 31.12.2009

Cuxhaven (euro adhoc) - 30. März 2010 - Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2) hat heute zusammen mit dem Geschäftsbericht 2009 die testierten Zahlen für das abgelaufene Jahr veröffentlicht. Gemäß IFRS-Rechnungslegung hat die Gesellschaft danach einen Jahresüberschuss von 10,1 Mio. Euro erzielt. Im Unterschied zum Vorjahreswert von 17,1 Mio. Euro wurde das Ergebnis im Geschäftsjahr 2009 im Wesentlichen aus der Projektierung von Windparks generiert.

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG, sieht darin einen Beweis für die operative Stärke der Gesellschaft: "Das in 2009 erzielte Ergebnis stammt primär aus unserem Kerngeschäft, nämlich der Projektierung, Umsetzung und dem anschließenden Verkauf von Windparks." Das positive Jahresergebnis habe dabei sowohl die Kapitalbasis weiter gestärkt als auch zu einem erstmals seit sechs Jahren erneut ausgeglichenen Bilanzergebnis nach HGB geführt.

Vor dem Hintergrund der aussichtsreichen Wettbewerbsposition im weiterhin wachsenden Markt für Windenergie geht der Vorstand davon aus, dass die PNE WIND AG ihre positive Entwicklung weiter fortsetzen wird. Wegen Unwägbarkeiten wie Genehmigungsverfahren oder Witterungsbedingungen sowie der durchschnittlichen Dauer einer vollständigen Windpark-Projektierung von drei bis fünf Jahren gibt der Vorstand für den Ausblick der Geschäftsentwicklung einen groben Rahmen an. Der Vorstand ist zuversichtlich, dass sich das EBIT in den nächsten drei Jahren durchschnittlich auf mindestens 14 bis 18 Mio. Euro im Jahr belaufen wird bzw. über den gesamten Zeitraum 42 bis 54 Mio. Euro betragen wird." Besondere Chancen für die Gesellschaft sieht der Vorstand dabei im Offshore-Geschäft sowie den wachsenden Auslandsaktivitäten.

Einen vollständigen Überblick über das abgelaufene Jahr sowie die weiteren Aussichten liefert der Geschäftsbericht 2009, der seit heute unter www.pnewind.com im Bereich "Investor Relations" zum Download zur Verfügung steht.

Unternehmensprofil

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 93 Windparks mit 536 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 772 MW.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND AG zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, Türkei, Großbritannien, Irland, Rumänien und Kanada vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.400 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. Außerdem wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 300 MW Nennleistung in der Bearbeitung.

Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen drei große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt sind. Auch für den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche Auslandsmärkte geprüft.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

PNE WIND AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 4 53
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 3 73
E-mail: info@pnewind.com

Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Dirk Stauer
Tel: +49(0)611 - 205855-11
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-mail: wiehle@cometis.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0JBPG2
WKN: A0JBPG
Index: CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr
Original-Content von: PNE WIND AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PNE WIND AG

Das könnte Sie auch interessieren: