PNE WIND AG

EANS-News: PNE WIND AG: US-Tochter vereinbart Joint Venture mit Renewable Solutions

• Joint Venture hat Entwicklung von Windpark-Projekten mit mehr als 300 MW zum Ziel • Fokus auf hochattraktive Windregionen Minnesota, North Dakota und South Dakota

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News ĂŒbermittelt durch euro adhoc. FĂŒr den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit/Windparks USA

Cuxhaven (euro adhoc) - Cuxhaven, 8. September 2009 - Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2) forciert seine internationale Expansionsstrategie. Die Gesellschaft unterzeichnete eine Joint-Venture-Vereinbarung ĂŒber die zukĂŒnftige Zusammenarbeit zwischen ihrer Tochter PNE WIND USA, Inc. und der US-amerikanischen Gesellschaft Renewable Solutions. Gemeinsam planen die beiden Joint-Venture-Partner die Entwicklung von Windpark-Projekten mit einer installierten Nennleistung von mehr als 300 MW in den Bundesstaaten Minnesota, North Dakota und South Dakota. Insgesamt wird sich das Investitionsvolumen fĂŒr diese Windparks voraussichtlich auf rund 600 Mio. US-Dollar belaufen. Die PNE WIND AG hat Entwicklungskosten in Höhe von rund 1.000.000 US-Dollar fĂŒr die Jahre 2009 und 2010 budgetiert. Mit der Übergabe des ersten Windparks aus dieser Vereinbarung (30 MW) wird im Jahr 2010 gerechnet.

Organisiert wird das Joint Venture als eine Gesellschaft mit beschrĂ€nkter Haftung (GmbH) nach dem Recht des US-Bundesstaates Delaware, die als Holding fĂŒr die einzelnen Projektgesellschaften fungieren wird. Um die bestmögliche Lösung fĂŒr die Anforderungen der Investoren zu bieten, wird die Holding-Gesellschaft sowohl Projektrechte ("Asset Sales Agreement") als auch schlĂŒsselfertige Windparks ("Build Transfer Agreements") direkt an Energieversorger und andere adĂ€quate Abnehmer vertreiben und verkaufen. Im Rahmen des Joint Ventures ĂŒbernimmt Renewable Solutions die Planung, Entwicklung, Konstruktion sowie die BetriebsfĂŒhrung der Windparks. PNE WIND wird als Co-Entwickler umfassendes Know-how einbringen, insbesondere in den Bereichen Vertrieb, Finanzierung, Beschaffung von WindmĂŒhlen sowie Projektmanagement fĂŒr den Bau der Windparks.

GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Renewable Solutions ist Mark Eilers, ein Pionier der US-amerikanischen Windkraft mit mehr als 15jĂ€hriger Erfahrung und einem umfassenden Netzwerk in der Stromindustrie. Kelly Lloyd, General Manager der PNE WIND USA, Inc., sieht in der kĂŒnftigen Kooperation daher einen Meilenstein bei der Erschließung des US-Markts: "Wir haben einen ausgezeichneten Partner fĂŒr den Ausbau unserer AktivitĂ€ten in den Vereinigten Staaten gefunden. Mark Eilers verfĂŒgt ĂŒber langjĂ€hrige Erfahrung und ausgewiesene Expertise in allen Bereichen des GeschĂ€fts aus seinen verschiedenen Positionen in der Branche". Zuletzt war Herr Eilers GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Clear Wind LLC gewesen. Davor hatte er eine GeschĂ€ftsfĂŒhrungsfunktion bei GE Energy inne und war fĂŒr die Entwicklung neuer regionaler Verkaufsstrategien verantwortlich. Mark Eilers managte dabei erfolgreich den Verkauf von Wind- und Gasturbinen im Volumen von rund 3 Mrd. US-Dollar.

"Das Joint Venture konzentriert sich auf den Nordwesten der USA, eine hochattraktive Region fĂŒr Windpark-Projekte. Unter Experten gilt die Gegend als Saudi-Arabien der Windkraft", erlĂ€utert Mark Eilers den geografischen Schwerpunkt der Zusammenarbeit. Zudem unterstreicht er die wachsende Bedeutung der Windenergie in den USA. "Im Jahr 2008 hat die Windkraft bereits 42% der neu errichteten US-KapazitĂ€t zur Stromerzeugung ausgemacht. Aufgrund des gebĂŒndelten Know-hows im Rahmen unseres Joint Ventures bin ich sehr zuversichtlich, dass wir von den entstehenden Marktchancen profitieren werden."

Roland Stanze, PrĂ€sident der PNE WIND USA, Inc., fasst die Vorteile der Kooperation zusammen: "Mit der Vereinbarung schließen sich zwei starke Partner zusammen. Wir planen die gemeinsame Entwicklung von Windparks mit mehr als 300 MW und einem Marktwert von insgesamt rund 600 Mio. US-Dollar. Daran wird das Ertragspotenzial deutlich."

Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender der PNE WIND AG, Ă€ußert sich wie folgt: "Wir sind sehr erfreut, hiermit unser erstes Joint Venture in den USA erreicht zu haben. Die Kollegen haben in den vergangenen Wochen großartige Arbeit beim Abschluss der Verhandlungen geleistet."

Unternehmensprofil

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 92 Windparks mit 535 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 770 MW.

Neben der GeschĂ€ftstĂ€tigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND AG zunehmend in dynamische WachstumsmĂ€rkte und ist ĂŒber Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, TĂŒrkei, Großbritannien, Irland, RumĂ€nien und Kanada vertreten. In diesen LĂ€ndern werden gegenwĂ€rtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.400 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. Außerdem wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegrĂŒndet. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 300 MW Nennleistung in der Bearbeitung.

DarĂŒber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen drei große Vorhaben in deutschen GewĂ€ssern bereits genehmigt sind. Auch fĂŒr den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche AuslandsmĂ€rkte geprĂŒft.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

RĂŒckfragehinweis:

PNE WIND AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 4 53
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 3 73
E-mail: info@pnewind.com

Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Dirk Stauer
Tel: +49(0)611 - 205855-11
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-mail: wiehle@cometis.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0JBPG2
WKN: A0JBPG
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
DĂŒsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
MĂŒnchen / Freiverkehr

Original-Content von: PNE WIND AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PNE WIND AG

Das könnte Sie auch interessieren: