PNE WIND AG

EANS-News: Vestas unterstützt PNE WIND AG bei der Realisierung des Offshore-Windparks "Gode Wind II"

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Joint Ventures/Kooperationen/Zusammenarbeit/Offshore-Windpark

Cuxhaven (euro adhoc) - Cuxhaven, 20. August 2009 - Der Windpark-Projektierer PNE WIND AG (ISIN: DE000A0JBPG2) hat sich heute mit dem dänischen Windenergieanlagen-Hersteller Vestas Offshore A/S über die Unterstützung bei der Realisierung des Offshore-Windparks Gode Wind II verständigt. Diese Verständigung umfasst die gemeinsame technische Entwicklung für die Errichtung von 80 Vestas-Windenergieanlagen in dem bereits genehmigten Offshore-Projekt "Gode Wind II". Damit knüpfen Vestas, der weltweit größte Hersteller von Windenergieanlagen, und die PNE WIND AG für den Offshore-Bereich an die bereits bei Windparks an Land (onshore) bewährte und erfolgreiche Zusammenarbeit an.

Am 27. Juli 2009 hat die PNE WIND AG die Genehmigung für den Offhore-Windpark "Gode Wind II" vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) erhalten. Danach können in diesem Projekt in der Nordsee etwa 33 Kilometer nördlich von Norderney 80 Windenergieanlagen errichtet werden. Die PNE WIND AG hält derzeit insgesamt drei Genehmigungen für Offshore-Windpark-Projekte in der Nordsee.

Die beiden Vorstände der PNE WIND AG, Martin Billhardt und Bernd Paulsen, freuen sich über den wichtigen Fortschritt für die Projektrealisierung: "Gode Wind II" grenzt unmittelbar an das ebenfalls bereits genehmigte Offshore-Windpark-Projekt "Gode Wind I". Zusammen können in diesen Projekten gemäß den vorliegenden Genehmigungen 160 Offshore-Windenergieanlagen errichtet werden. Der Realisierungsbeginn für "Gode Wind II" wird von Vestas und PNE WIND AG für 2011 / 2012 angestrebt."

Auch die Generalbevollmächtigten der PNE WIND AG, Roland Stanze (Business Development) und Thorsten Fastenau (Offshore), die gleichzeitig auch als Geschäftsführer der Projektgesellschaft PNE Gode Wind II GmbH fungieren, sind davon überzeugt, mit dieser Verständigung einen wesentlichen Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung des Projektes erreicht zu haben.

Vestas verfügt derzeit mit weltweit mehr als 374 errichteten und in Betrieb befindlichen Windenergieanlagen offshore über das größte Erfahrungspotential bei der Errichtung und dem Betrieb von Offshore-Projekten. Darüber hinaus sind durch Vestas bereits mehr als 160 weitere Offshore-Anlagen für die Realisierung unter Vertrag.

Unternehmensprofil

Die PNE WIND AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 92 Windparks mit 535 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 770 MW.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die PNE WIND AG zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, Türkei, Großbritannien, Irland, Rumänien und Kanada vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.400 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. Außerdem wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 300 MW Nennleistung in der Bearbeitung.

Darüber hinaus entwickelt die PNE WIND AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen drei große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt sind. Auch für den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche Auslandsmärkte geprüft.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

PNE WIND AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0) 47 21 - 7 18 - 4 53
Fax: +49(0) 47 21 - 7 18 - 3 73
E-mail: info@pnewind.com

Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Dirk Stauer
Tel: +49(0)611 - 205855-11
Fax: +49(0)611 - 205855-66
E-mail: wiehle@cometis.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0JBPG2
WKN: A0JBPG
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr

Original-Content von: PNE WIND AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PNE WIND AG

Das könnte Sie auch interessieren: