PNE WIND AG

Plambeck Neue Energien AG stellt Windpark Calau mit acht MW Nennleistung fertig

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Unternehmen/Windparks

Cuxhaven (euro adhoc) - Cuxhaven, 10. Februar 2009 - Die Plambeck Neue Energien AG hat den Windpark Calau in Brandenburg fertig gestellt. Insgesamt wurden vier Windenergieanlagen des Typs Vestas V90 mit einer Nennleistung von jeweils zwei Megawatt (MW) errichtet. Diese modernen, leistungsfähigen Windenergieanlagen weisen eine Nabenhöhe von jeweils 125 Metern auf, die Gesamthöhe liegt bei 170 Metern. Die Windenergieanlagen wurden bereits in Betrieb genommen. Anschließend wird der Windpark an die Babcock & Brown Wind Partners übergeben.

Bei einer Gesamtnennleistung von acht MW können die Anlagen den jährlichen Strombedarf von mehr als 5.200 Privathaushalten decken. Damit werden jährlich rund 12.000 Tonnen Kohlendioxid und andere Schadstoffe aus konventionellen Kraftwerken eingespart, wodurch die Anlagen signifikant zum Umweltschutz beitragen.

"Als einer der ersten Windparks in Deutschland mit einer Nabenhöhe von 125 Metern kann Calau das Windpotenzial an diesem Standort optimal ausnutzen. Die gelungene Fertigstellung unterstreicht einmal mehr, dass wir Klimaschutz und ökonomische Vernunft effektiv miteinander verbinden", erläutert der für die Projektentwicklung und -umsetzung verantwortliche Plambeck-Vorstand Bernd Paulsen. Für die optimale Ausnutzung des Standortpotenzials hat die Höhe der Windenergieanlagen entscheidende Bedeutung, denn die Windverhältnisse werden in der Höhe besser. Darüber hinaus ist Calau ein gutes Beispiel dafür, dass es nach wie vor geeignete Flächen für die Windenergienutzung in Deutschland gibt.

"Dies ist bereits die zweite Fertigstellung eines Windparks im laufenden Jahr durch die Plambeck Neue Energien AG. Insgesamt haben wir damit in 2009 bereits Windparks mit einer Nennleistung von 18 MW errichtet. Weitere Windparks werden in den kommenden Monaten fertig gestellt und an verschiedene Käufer übergeben", blickt der Vorstandsvorsitzende Martin Billhardt auf Projekte, die sich derzeit in Bau befinden. Die künftige Entwicklung der Plambeck Neue Energien AG beurteilt er daher positiv: "Die laufende Projektumsetzung in unserem Heimatmarkt bleibt neben dem Ausbau unserer internationalen Aktivitäten sowie des Bereichs Offshore-Windkraft ein wichtiges Standbein für unsere Gesellschaft. Damit haben wir uns gut positioniert, um von den attraktiven Chancen des Windmarktes zu profitieren."

Unternehmensprofil:

Die Plambeck Neue Energien AG mit Sitz in Cuxhaven plant und realisiert Windpark-Projekte an Land (onshore) sowie auf hoher See (offshore). Dabei liegt die Kernkompetenz in der Entwicklung, Projektierung, Realisierung und Finanzierung von Windparks sowie deren Betrieb bzw. Verkauf mit anschließendem Service. Bisher errichtete das Unternehmen 86 Windparks mit 482 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 669 MW.

Neben der Geschäftstätigkeit im etablierten deutschen Heimatmarkt expandiert die Plambeck Neue Energien AG zunehmend in dynamische Wachstumsmärkte und ist über Joint Ventures bereits in Ungarn, Bulgarien, Türkei, Großbritannien, Irland und Rumänien vertreten. In diesen Ländern werden gegenwärtig Windpark-Projekte mit einer Nennleistung von bis zu 1.400 MW bearbeitet, die mittelfristig realisiert werden sollen. Außerdem wurde eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet. In Deutschland (onshore) befinden sich derzeit Windpark-Projekte mit mehr als 400 MW Nennleistung in der Bearbeitung, davon sind derzeit weitere rund 100 MW in Bau.

Darüber hinaus entwickelt die Plambeck Neue Energien AG Offshore-Windpark-Projekte, von denen zwei große Vorhaben in deutschen Gewässern bereits genehmigt sind. Auch für den Offshore-Bereich wird der Einstieg in aussichtsreiche Auslandsmärkte geprüft.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Plambeck Neue Energien AG
Rainer Heinsohn
Tel: +49(0)47 21 - 7 18 - 453
Fax: +49(0)47 21 - 7 18 - 373
E-mail: info@plambeck.de


Investor Relations
cometis AG
Ulrich Wiehle / Dirk Stauer
Tel: +49(0)611 - 205855 - 11
Fax: +49(0)611 - 205855 - 66
E-mail: wiehle@cometis.de

Branche: Alternativ-Energien
ISIN: DE000A0JBPG2
WKN: A0JBPG
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse Hannover / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr

Original-Content von: PNE WIND AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PNE WIND AG

Das könnte Sie auch interessieren: