franke-media.net: Die Sparzinsen sinken beständig. Dem als sicher geltenden Tagesgeld dagegen tut dies jedoch keinen Abbruch. Das bestätigen auch die Statistiken des Fachportals Tagesgeld.info. (BILD)

Die Sparzinsen sinken beständig. Dem als sicher geltenden Tagesgeld dagegen tut dies jedoch keinen Abbruch. Das bestätigen auch die Statistiken des Fachportals Tagesgeld.info. (BILD)

   
Zum Tagesgeldvergleich

Leipzig (ots) - Zum 1. Februar 2013 lag der Durchschnittszinssatz bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro bei 1.11% aufs Jahr gerechnet, ebenso war dies der Fall bei einer Anlagesumme von 50.000 Euro. Unter http://www.tagesgeld.info/statistiken/tagesgeldzinsen/ wurden 78 Tagesgeldkonten miteinander verglichen. Dabei zeigte sich, dass die besten Angebote noch immer deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen. Zum 1. Februar 2013 gab es für die Top5-Angebote auf Tagesgeld.info bei einer Anlagesumme von 5.000 Euro einen Durchschnittszins von 2,16% p.a. Bei einer Anlagesumme von 50.000 Euro lag der Zinssatz sogar bei 2,13% pro Jahr.

Daniel Franke, Betreiber des Fachportals, verweist auf das gleichzeitig ansteigende Volumen im Neugeschäft der Banken bei täglich fälligen Einlagen der Privathaushalte. Aus den Statistiken unter http://www.tagesgeld.info/statistiken/einlagen-privater-haushalte/ geht hervor, dass das Neugeschäftsvolumen seit November 2012 von 836,097 Mrd. Euro auf 841,703 Mrd. Euro im Dezember 2012 (Quelle Deutsche Bundesbank) angewachsen ist.

Diese Zahlen bestätigen die Tatsache, dass Sparer nach wie vor auf die Sicherheit von Geldanlagen setzen, und das trotz sinkender Zinsen. Dies bestätigt auch die repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes FORSA, durchgeführt im Auftrag des SAS Institutes. Diese gibt an, dass 84% der deutschen Bevölkerung bei kurzfristigen Geldanlagen auch niedrigere Zinsen in Kauf nehmen, vor allem, wenn die Bank ihnen versichert, vorsichtig mit ihren Geldanlagen umzugehen.

Um die persönlich besten Vorteile beim Sparen herauszuholen, empfiehlt Herr Franke den regelmäßigen Vergleich unter http://www.tagesgeld.info/tagesgeld/tagesgeld-vergleich/. Neukunden profitieren von dabei oftmals von Sonderzinsen und mehrmonatigen Zinsgarantien - in Einzelfällen auch von Startguthaben bzw. Neukundenprämien.

Wer also auf sein Erspartes zu wenig Zinsen erhält, sollte einen Wechsel seines Bankinstituts durchaus in Betracht ziehen. Daniel Franke verweist an dieser Stelle noch einmal explizit auf die Vorteile eines Tagesgeldkontos. Diese liegen auf der Hand: Kostenlose Serviceangebote und die Möglichkeit mehrere Konten parallel führen zu können. Die Auszahlung von ausgelaufenen Zinsen und dem Guthaben erfolgt bei der Schließung automatisch auf das hinterlegte Referenzkonto. Entsprechende Vorlagen zu Kündigungen eines bestehenden Bankkontos, Änderungsmitteilungen bzw. Schließung von Konten oder Depots u.v.m. finden Sie auf Website http://www.tagesgeld.info/vorlagen/.

Pressekontakt:

Tagesgeld.info
Ein Projekt von Franke-Media.net
Mottelerstraße 23
04155 Leipzig

Ansprechpartnerin

Frau Nadine Schindler
Marketingleiterin

Tel.: + 49 (0) 341 24399504
Fax: + 49 (0) 341 24399509

Mail: nadine.schindler@franke-media.net