SinnerSchrader AG

SinnerSchrader erreicht Umsatzrekord und sieht Wachstumschancen auch in einem schwierigeren Umfeld

--------------------------------------------------------------------------------
  ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen
  verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Aktien/Börse/Technologie

Hamburg (euro adhoc) - Mit einem Bruttoumsatz von 24,2 Mio. Euro, dem bisher höchsten in der Unternehmensgeschichte, einem operativen Ergebnis (EBITA) von 2,3 Mio. Euro und einer Bruttoumsatzmarge von 9,5 Prozent schließt SinnerSchrader das Geschäftsjahr 2007/2008 (1. September 2007 bis 31. August 2008) ab. Gegenüber dem Vorjahr legte der Bruttoumsatz um 5,6 Mio. Euro oder 30 Prozent zu. Das EBITA verbesserte sich um 1,3 Mio. Euro oder 121 Prozent und die Bruttoumsatzmarge stieg um 3,9 Prozentpunkte.

Der geprüfte und vom Aufsichtsrat gebilligte Konzernabschluss, der heute vorgelegt wird, bestätigt damit die vorläufigen Zahlen vom 9. Oktober 2008. Rund zwei Drittel des Wachstums von Umsatz und EBITA erreichte SinnerSchrader organisch, insbesondere im Geschäft mit den großen Bestandskunden. Das übrige Drittel trug die hundertprozentige Tochtergesellschaft spot-media AG bei, die SinnerSchrader im Februar übernommen hatte.

Nach Abschreibungen auf die im Verlauf des Geschäftsjahres getätigten Investitionen in die Tochter- bzw. Beteiligungsunternehmen spot-media AG und activeGATE GmbH, Zinsen aus der Anlage der Liquiditätsreserve und Steuern beträgt das Konzernergebnis 1,6 Mio. Euro oder 14 Cent je Aktie. Im letzten Jahr hatte SinnerSchrader ein Konzernergebnis von 1,0 Mio. Euro oder 9 Cent je Aktie erzielt.

Durch die im Geschäftsjahr 2007/2008 getätigten Investitionen verringerte sich die Liquiditätsreserve gegenüber dem Stand zum 31. August 2007 um 1,4 Mio. Euro auf 9,1 Mio. Euro am 31. August 2008. Die Eigenkapitalquote betrug rd. 65 Prozent. Ende August waren 241 Mitarbeiter in der SinnerSchrader-Gruppe beschäftigt, davon 13 Auszubildende.

Angesichts der Finanzkrise und der dadurch hervorgerufenen Unsicherheit hinsichtlich der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in den kommenden Monaten ist eine Prognose für das Geschäftsjahr 2008/2009 schwierig. SinnerSchrader erwartet aus der Konjunkturkrise allerdings keine negativen Effekte auf die fundamentalen Faktoren, die sein Geschäft vorantreiben.

Die Bedeutung des interaktiven Konsumenten wird weiter zunehmen und den Anpassungsdruck auf das Marketing erhöhen, diese Veränderung für sich zu nutzen. Insofern sieht SinnerSchrader auch in einem verschlechterten Konjunkturumfeld Wachstumschancen für Umsatz und Ergebnis.

Vor dem Hintergrund der erfolgreichen Entwicklung und der Zuversicht auf weiteres Wachstum in den kommenden Jahren werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung am 18. Dezember 2008 eine Dividende in Höhe von 12 Cent je Aktie aus dem Bilanzgewinn zum 31. August 2008 vorschlagen. Dieser Betrag würde erneut aus dem steuerlichen Einlagekonto bedient und wäre daher für nicht wesentlich Beteiligte steuerfrei.

Der Konzernabschluss ist ab heute auf der Investorenwebsite von SinnerSchrader unter www.wkn514190.de einzusehen. Der vollständige Geschäftsbericht wird voraussichtlich am 15. November 2008 an gleicher Stelle veröffentlicht werden.

Über SinnerSchrader SinnerSchrader gehört zu den führenden Interaktivagenturen in Deutschland. SinnerSchrader entwickelt interaktive Kundenerlebnisse, die die Beziehungen zwischen Marken und Konsumenten radikal vertiefen. SinnerSchrader wurde 1996 gegründet, ist seit 1999 börsennotiert und beschäftigt über 200 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und Frankfurt am Main.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

SinnerSchrader Aktiengesellschaft

Thomas Dyckhoff, Finanzvorstand
T. +49. 40. 39 88 55-0

Martin Recke, Leiter Unternehmenskommunikation
T. +49. 40. 39 88 55-181

E-Mail: ir@sinnerschrader.de
F. +49. 40. 39 88 55-100

Branche: Software
ISIN: DE0005141907
WKN: 514190
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr
Original-Content von: SinnerSchrader AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: