Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

Nach zwei erfolgreichen Messetagen am neuen Wirkungsort: Deutsche Gründer- und Unternehmertage 2016 ziehen positive Bilanz

Berlin/Potsdam (ots) - Mit ihren vielfältigen Kontaktmöglichkeiten zwischen Förderern, Mentoren und Gründungsinteressierten ist die von der Investitionsbank Berlin (IBB) und der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) veranstaltete deGUT ein Highlight im Gründerkalender der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Auch am neuen Messestandort in der ARENA Berlin zog die Leitmesse für Gründer und junges Unternehmertum in Deutschland wieder rund 6.000 Besucherinnen und Besucher an und konnte damit an die erfolgreichen Vorjahre anknüpfen.

In der Messehalle boten 130 Aussteller in den vergangenen zwei Tagen fundiertes Wissen und Beratung. Experten von Banken, Wirtschaftsverbänden, Kammern und anderen Institutionen informierten über Finanzierungsmodelle, Versicherungsfragen, Fördermittel, Marketing, Verkauf, Recht und Personal. Auf dem "Marktplatz" der Messe berichteten unter anderem die diesjährigen deGUT-Repräsentanten Fridtjof Detzner (Jimdo), Goedele Matthyssen (Confiserie Felicitas), Ali Lacin (Sweetstore) und Nadine Reinhold (Agentur LIEBSCHER) aus ihrer unternehmerischen Praxis. Sehr gefragt waren die kostenlosen Seminare und Workshops auf der deGUT. Sie gaben Input zu Themen wie Marktanalyse, Methoden der Entwicklung von Geschäftsideen, Werbung und PR, Networking oder den Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens im Rahmen der Nachfolge oder als Franchisenehmer.

Bei dem vom Business Angels Club Berlin-Brandenburg e.V. (BACB) veranstalteten SpeedDating stellten die diesjährigen Finalisten vor Business Angels und einem begeisterten Publikum in je acht Minuten ihr Geschäftskonzept vor. Großen Zulauf hatten aber nicht nur diese Gründerinnen und Gründer, sondern auch diejenigen, die schon Niederlagen einstecken mussten: "GESCHEITER[T]" hieß die Veranstaltung, bei der Unternehmer erzählten, was sie aus Misserfolgen gelernt haben.

Die deGUT wird gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung in Berlin und dem Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg aus Mitteln der Länder und des Europäischen Sozialfonds. Schirmherr ist der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel.

Die nächste deGUT findet am 13. und 14. Oktober 2017 statt.

Pressekontakt:

Anja Lindemann, deGUT-Pressebüro
Friedrich-Ebert-Straße 91, 14467 Potsdam
Tel.: 0331/231 890-22, E-Mail: presse@degut.de
www.degut.de
Original-Content von: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT), übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: