Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

deGUT 2009: Weiterbildung ist Programm
Über 60 kostenlose Seminare und Workshops bereiten intensiv auf die Selbstständigkeit vor - neu im Programm: "Krisen erkennen und meistern"

Berlin/Potsdam (ots) - Der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg organisiert auf den 25. Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) am 20. und 21. März 2009 ein umfangreiches Fortbildungs-Programm. Gründer/innen können sich in über 60 kostenlosen Seminaren z.B. zu den Themen Finanzierung, Businessplan, Marketing oder Standortwahl informieren und aktiv an Workshops teilnehmen. Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an "Starter", sondern ist mit Themen wie "Unternehmer sein: Zeit und Selbstmanagement", "Verkaufstraining" oder "Mit glücklichen Kunden mehr Geld verdienen!" auch für Unternehmen interessant, die bereits seit mehreren Jahren auf dem Markt sind. Neu angeboten wird unter anderem das "Anti-Titanic-Seminar" - hier können Unternehmen lernen, Krisen rechtzeitig zu erkennen und zu meistern.

Neben den Seminaren gehen die Workshops des deGUT-Programms speziell auf Gründer/innen, Studierende, Jugendliche und Migrant/innen ein: In kleinen Gruppen können sie gemeinsam mit den Referenten ein individuell auf ihre Zielgruppe angepasstes Gründungs-Know-how erarbeiten. Weitere Arbeitsgruppen werden zu den Themen Businessplan, Marketingplan und Unternehmertest veranstaltet. Das Programm berücksichtigt darüber hinaus mit den Kursen "Zukunftsmarkt Handwerk", "Zukunftsmarkt Kultur und Medien" oder "Zukunftsmarkt Technologie" die unterschiedlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse der einzelnen Branchen.

Der Besuch der Seminare und Workshops ist kostenlos. Das ausführliche Seminarprogramm und die Anmeldung zu den Workshops (mit begrenzter Teilnehmerzahl) ist unter www.degut.de ab sofort online abrufbar.

Über die deGUT:

Mit mehr als 100 Ausstellern aus ganz Deutschland und ihrem umfangreichen Seminar- und Workshop-Angebot ist die deGUT bundesweit eine der wichtigsten Messen rund um das Thema Existenzgründung und Unternehmertum. Dienstleister und Berater, Experten, Banken sowie Kammern und Verbände beraten und informieren über alles, was man bei einem fundierten Start in die Selbstständigkeit wissen muss. Veranstalter der deGUT sind die Investitionsbank Berlin (IBB) und die InvestitionsBank des Landes Brandenburg (ILB). Gefördert wird die deGUT durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen des Landes Berlin und das Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg aus Mitteln der Länder und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Pressekontakt:

Kornelia Kostetzko
Pressebüro deGUT
Friedrich-Ebert-Straße 91
14467 Potsdam
Tel.: 0331/231 890 -21
kostetzko@degut.de
www.degut.de

Original-Content von: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Gründer- und Unternehmertage (deGUT)

Das könnte Sie auch interessieren: