hkk Krankenkasse

hkk-Verwaltungsrat beschließt: 60 Euro Prämie statt Zusatzbeitrag auch für 2011

Bremen/Oldenburg (ots) - hkk ist günstigste bundesweit geöffnete Krankenkasse / Schnelles Mitgliederwachstum im Jahr 2010

Die Entscheidung des hkk-Verwaltungsrats war einstimmig: Die Ersatzkasse hkk wird auch für das Jahr 2011 - und damit im dritten Jahr in Folge - eine Prämie in Höhe von 60 Euro an ihre beitragspflichtigen Mitglieder ausschütten. "Ich freue mich, unseren Kunden aufgrund unserer ausgezeichneten Finanzkraft weiterhin diesen Preisvorteil garantieren zu können.", so Michael Lempe, Vorstand der hkk. Im Gegensatz zur hkk werden auch 2011 einige andere Krankenkassen Zusatzbeiträge von ihren Kunden fordern.

Schon im Frühjahr 2010 hatte die hkk über 220.000 Schecks mit der Beitragsrückzahlung für 2009 an ihre Kunden verschickt. Die nächste Prämienausschüttung für das laufende Jahr 2010 erfolgt im Frühjahr 2011. Nun können sich Kunden ebenfalls auf 60 Euro im Frühjahr 2012 freuen, sofern sie im Jahr 2011 durchgängig beitragspflichtig bei der hkk versichert sind. Diese besondere Beitragsstabilität ist vor allem aufgrund des guten Wirtschaftens, der traditionellen Schuldenfreiheit und der geringen Verwaltungskosten der hkk möglich.

Vor dem Hintergrund der von der Regierung beschlossenen Anhebung der Krankenkassenbeiträge ab dem 1. Januar 2011 von 14,9 Prozent auf 15,5 Prozent ist die Prämie für hkk-Kunden eine besonders gute Nachricht. Mit der nun vorgesehenen Beitragsrückzahlung der hkk im Gesamtumfang von 14 Mio. Euro können sie die Mehrbelastung ganz oder zumindest teilweise kompensieren. Die Prämie erhalten ausnahmslos alle beitragspflichtigen Mitglieder der hkk automatisch per Post zugeschickt, ohne hierfür einen Antrag stellen zu müssen. Auch Neukunden erhalten sie bedingungslos - wer sich im Laufe des Jahres bei der hkk versichert, erhält die Prämie anteilig ausgezahlt.

Die Prämienausschüttung der hkk führte in diesem Jahr zu einem regelrechten Mitgliederansturm. Zumal mehrere Krankenkassen zeitgleich Zusatzbeiträge von ihren Kunden verlangten. "2010 verzeichneten wir ein Mitgliederwachstum von über 9 Prozent - ein Rekordergebnis für die hkk", berichtet Lempe. Damit hat die hkk im Jahr 2010 rund 24.000 neue Versicherte gewonnen. "Unsere Kunden profitieren von dem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis: Wir bieten ihnen neben der Prämie auch umfassenden Service und exklusive Extraleistungen. Das überzeugt Versicherte.", erläutert Lempe.

Über die hkk: Die bundesweit geöffnete hkk zählt mit mehr als 335.000 Versicherten zu einer der 40 größten gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands. Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) verlieh ihr als einer von nur fünf Krankenkassen das Finanzkraft-Urteil "sehr gut"; für die Beitragsstabilität sogar Rang eins (Focus Money 35/2010). Entsprechend verzichtet die hkk nicht nur bis Ende 2011 auf Zusatzbeiträge, sondern schüttet als einzige Kasse seit 2009 eine Beitragsprämie an ihre Mitglieder aus. Die Höhe beträgt 60 Euro pro Jahr. Zusätzliche Wahltarife und ein Bonusprogramm ermöglichen die weitere Ersparnis von mehreren hundert Euro. Gleichzeitig bescheinigen unabhängige Tests eine hohe Kundenzufriedenheit (Wert 1,77 beim M+M Versichertenbarometer 2010; Service-Zertifizierung "gut" beim TÜV nord). Die hkk gehört zum Verband der Ersatzkassen e.V. (vdek).

Ansprechpartner für die Presse:

hkk Erste Gesundheit, Martinistr. 26, 28195 Bremen
Holm Ay, Pressesprecher, Tel. (0421) 3655-1000, mobil (0178) 3655-464
Simone Richter, stellvertr. Pressesprecherin, Tel. (0421) 3655-1001
E-Mail: presse@hkk.de
www.hkk.de

Original-Content von: hkk Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: hkk Krankenkasse

Das könnte Sie auch interessieren: