Cash statt Prämien

München (ots) - Beim Einkauf bares Geld statt Punkte sammeln - das neue Bonus-System wee macht es ab Oktober ...

ENTEGA

Der neue Energiedienstleister der TU Darmstadt heißt ENTEGA STEAG Wärme GmbH

Darmstadt (ots) - Ein Konsortium aus STEAG New Energies GmbH (Saarbrücken) und ENTEGA AG (Darmstadt) versorgt die Technische Universität Darmstadt ab sofort mit Wärme, Kälte und Strom: Die Bietergemeinschaft hat einen bis Ende 2030 laufenden Contracting-Vertrag unterzeichnet und investiert kräftig in innovative, hocheffiziente Technologien auf dem Campus Lichtwiese. Vorausgegangen war ein europaweites Ausschreibungsverfahren auf der Grundlage eines von der TU Darmstadt mit einem Kooperationspartner entwickelten Energiekonzepts. Der neue Versorgungsplan spart Energie und schützt die Umwelt. Über die gesamte Laufzeit hinweg werden rund 175.000 Tonnen des klimaschädlichen Kohlendioxids eingespart.

Rund 30.000 Studierende und Beschäftigte lernen und forschen an den Standorten Innenstadt, Lichtwiese, Botanischer Garten und Stadion. In den rund 160 Gebäuden werden dabei jährlich etwa 54.000 MWh Strom, 62.000 MWh Wärme und 5.000 MWh Kälte verbraucht. Damit entspricht der Energiebedarf dem einer Kleinstadt - mit steigender Tendenz. Um die Energieversorgung für den künftigen Bedarf auf den neuesten Stand zu bringen, investiert der neue Energiedienstleister insgesamt 17 Millionen Euro. Im Rahmen dessen wird die bestehende Energiezentrale modernisiert und erweitert. So ist unter anderem geplant, ein neues Blockheizkraftwerk und eine Absorptionskältemaschine zu errichten. Zusätzlich wird das Versorgungsnetz ausgebaut. So entsteht auf dem Campus Lichtwiese ein neues, rund drei Kilometer langes Kältenetz, um beispielsweise den Hessischen Lichtenberg-Hochleistungsrechner energieeffizient zu kühlen. Ein wesentlicher Baustein des neuen Versorgungskonzepts ist die Anbindung des Wärmenetzes der TU an das Fernwärmenetz der ENTEGA. Dadurch wird künftig auch die umweltfreundlich erzeugte Wärme aus dem Darmstädter Müllheizkraftwerk genutzt.

Pressekontakt:

ENTEGA AG
Michael Leukam
Unternehmenskommunikation
Frankfurter Straße 110
64293 Darmstadt
Telefon: 06151 701-1153
E-Mail: presse@entega.ag
Internet: http://www.entega.ag
Original-Content von: ENTEGA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: