ENTEGA

Schneemann-Demonstration auf Berliner Schlossplatz gestartet: Schneemänner demonstrieren gegen den Klimawandel (mit Bild)

Schneemann-Demonstration auf Berliner Schlossplatz gestartet: Schneemänner demonstrieren gegen den Klimawandel (mit Bild)
Holger Mayer, für ENTEGA verantwortlicher Vorstand der HEAG Südhessische Energie AG (HSE) und Mitinitiator der Schneemann-Demo, freut sich über zahlreiche Schneemänner auf dem Berliner Schloßplatz. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ENTEGA"

Berlin (ots) - Seit heute Mittag formieren sich die Schneemänner im Zentrum Berlins, um für den Erhalt ihrer Spezies zu demonstrieren. Unterstützt werden sie dabei von den Berlinerinnen und Berlinern, die Schneeballen rollen, Protestbanner schreiben und damit den Schneemännern ihre Stimme im Kampf gegen den Klimawandel verleihen.

Schon zum Auftakt der dreitägigen Schneemann-Demo macht sich erste Proteststimmung auf dem Schlossplatz breit: "Rettet mich" und andere Hilferufe sind auf den Bannern zu lesen, die die Schneemänner in die Luft halten. Die Initiatoren der Demo hoffen, dass sich bis zum Sonntag noch viele Schneemänner auf dem Schlossplatz versammeln werden. "Wir brauchen jede Stimme im Kampf gegen den Klimawandel", so Holger Mayer, für ENTEGA verantwortlicher Vorstand der HEAG Südhessische Energie AG (HSE), Mitinitiator der Aktion.

Auch Ehrengast Angaangaq Angakkorsuaq, Ältester der Grönland-Inuit und Umweltbotschafter der Vereinten Nationen, ist auf dem Schneefeld unterwegs, um Besucher über die Klimakrise und ihre Auswirkungen auf seine Heimat zu informieren.

Mit Angaangaq können morgen alle Schneemann-Erbauer ihren Körper und Geist im Kampf gegen den Klimawandel stärken. Um 16.00 Uhr lädt er zur schamanischen Zeremonie mit Trommeln, Gesängen und Gebeten in die Schnee-Arena ein. Was Kinder von Schneemännern lernen können, erfahren sie bei Spielen und Rätseln - um 10.00, 11.00 und 12.00 Uhr im Dialog-Raum am Schlossplatz (temporäre Kunsthalle). Um 18.00 Uhr lässt die Band "Seabear" isländischen Indiefolk in der Schnee-Arena erklingen.

»Zwischen Luxus und Verzicht - Klimaneutralität als Lebensstil?« - darum dreht sich die Podiumsdiskussion im Dialog-Raum am Samstag, 18.00 Uhr: Kathrin Hartmann, Autorin und Journalistin, Prof. Dr. Claudia Kemfert vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und Tatort-Komissar Andreas Hoppe diskutieren mit Holger Mayer die Möglichkeiten eines klimaneutralen Lebensstils.

Wer mehr über den kreativen Kopf hinter der Demo erfahren möchte, ist um 17.00 Uhr zum Gespräch mit Ralf Schmerberg im Dialog-Raum eingeladen. Zusammen mit ENTEGA hat der Berliner Künstler die Schneemann-Demo initiiert, mit der die Partner einen Denkanstoß in ungewöhnlicher Form geben wollen. Als Energiedienstleister treibt ENTEGA deutschlandweit eine CO2-neutrale Energieversorgung voran. Mit der Demo möchte das Unternehmen möglichst viele Menschen dazu motivieren, sich für den Klimaschutz stark zu machen. Nähere Infos: www.entega.de/denkanstoesse

Pressekontakt:

Dr. Karoline Haderer, HEAG Südhessische Energie AG (HSE)

Ines Hammer, Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation
Berliner Freiheit 2
10785 Berlin

Tel.: 030 - 520 00 57-801
Mobil: 0177 - 883 06 11
E-Mail: i.hammer@jk-kom.de
Original-Content von: ENTEGA, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: