CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Kosten für schnelles Internet seit 2013 um 21 Prozent gesunken

ein Dokument zum Download

München (ots) - Surfen mit 50 MBit/s in Großstädten günstiger als weniger schnelle Internettarife mit 16 MBit/s / schnelles Surfen in Halle, langsameres in München am günstigsten / bis zu 600 Euro pro Jahr Preisunterschied zwischen Internetanbietern innerhalb derselben Stadt

Internetnutzer in deutschen Großstädten surfen heute deutlich günstiger als noch vor drei Jahren. Seit Januar 2013 ist der Effektivpreis für eine Doppelflatrate (Internet & Telefon) mit einer Surfgeschwindigkeit von mindestens 50 MBit/s im Schnitt um 21 Prozent gesunken.* Tarife mit mindestens 16 MBit/s sind im selben Zeitraum neun Prozent günstiger geworden.

Ebenfalls erfreulich für Verbraucher: In den 50 größten deutschen Städten sind Tarife mit schnelleren Surfgeschwindigkeiten ab 50 MBit/s durchschnittlich günstiger als Internetflatrates mit 16 MBit/s. Internetnutzer in Nürnberg zahlen effektiv sogar rund 13 Prozent bzw. 48 Euro im Jahr weniger für mehr Leistung. Im Schnitt am günstigsten ist Surfen in Halle (50 MBit/s) und München (16 MBit/s).

Je nach Wohnort und gewünschter Geschwindigkeit unterscheiden sich die günstigsten Preise bei verschiedenen Anbietern deutlich. Ein Tarifvergleich von Doppelflatrates mit 50 MBit/s spart bis zu 71 Prozent, bei 16 MBit/s sind es sogar bis zu 79 Prozent.**

Durchschnittlicher mtl. Effektivpreis für 50 MBit/s seit 2013 von 36 Euro auf 28 Euro gesunken

Im Januar 2013 kosteten die günstigsten Doppelflatrates mit 50 MBit/s in den 50 größten deutschen Städten im Schnitt knapp 36 Euro effektiv pro Monat. Im Januar 2016 waren es nur noch rund 28 Euro. Insgesamt sind die Kosten um durchschnittlich 21 Prozent gesunken. Tarife mit weniger schnellen Surfgeschwindigkeiten ab 16 MBit/s sind in den vergangenen drei Jahren nur rund neun Prozent günstiger geworden - von durchschnittlich 33 Euro auf 30 Euro pro Monat.

Schnellere Internettarife mit 50 MBit/s günstiger als Surfen mit nur 16 MBit/s

In den 50 größten deutschen Städten waren Internet-Doppelflatrates mit 50 MBit/s Ende Januar (Stich-tag 28.01.16) im Schnitt rund sechs Prozent günstiger als Tarife mit 16 MBit/s.

"Bandbreiten ab 50 MBit/s werden häufig über Kabel oder Glasfaser übertragen. Die Anbieter betreiben ihre eigenen Netze und haben dadurch einen größeren Spielraum bei der Preis- und Geschwindig-keitsgestaltung", sagt Erwin Biebrich, Geschäftsführer im Bereich Telekommunikationsdienste bei CHECK24.de. "Tarife mit 16 MBit/s kommen dagegen in der Regel von DSL-Anbietern, die für die Nutzung der Telefonleitung Gebühren zahlen müssen und diese entsprechend an den Kunden weitergeben."

Am größten ist der preisliche Unterschied zwischen 50 MBit/s und 16 MBit/s Surfgeschwindigkeit mit rund 13 Prozent oder 48 Euro pro Jahr in Nürnberg. Auch in Bielefeld und Dresden (je zehn Prozent) lohnt sich schnelleres Internet preislich mehr als in anderen Städten.

Tarife mit 50 MBit/s in Halle, 16 MBit/s in München am günstigsten

Internetnutzer in Halle zahlen für den günstigsten Tarif mit 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit im Schnitt aller verfügbaren Anbieter etwa 26 Euro effektiv im Monat. Das ist Platz eins im Preisranking der 50 größten deutschen Städte. Vergleichsweise teuer ist der durchschnittliche monatliche Effektivpreis in Stuttgart (rund 31 Euro). Das sind 19 Prozent mehr als in Halle.

Doppelflatrates mit 16 MBit/s sind in München am günstigsten. Im Schnitt aller verfügbaren Anbieter kostet der Tarif knapp 28 Euro effektiv im Monat. Stuttgarter surfen im Schnitt am teuersten: Verbraucher zahlen hier mit durchschnittlich etwa 32 Euro rund 13 Prozent mehr als in München.

Preisunterschiede für Doppelflatrate innerhalb einer Stadt von über 500 Euro pro Jahr

Eine Doppelflatrate mit einer Surfgeschwindigkeit von 50 MBit/s gibt es bereits unter 19 Euro effektiv im Monat. Je nach Stadt und Anbieter kann der Tarif auch bis zu 65 Euro monatlich kosten. Zwischen dem teuersten und dem günstigsten Anbieter liegen über 45 Euro Preisunterschied im Monat. Daraus ergibt sich ein Sparpotential von 559 Euro im Jahr oder 71 Prozent.

Noch höher ist die potentielle Ersparnis bei Internettarifen mit 16 MBit/s. In über der Hälfte der betrachteten Städte zahlen Verbraucher dafür im günstigsten Fall weniger als 14 Euro effektiv im Monat. Beim teuersten Anbieter kostet der vergleichbare Tarif 64 Euro monatlich. Daraus ergibt sich ein maximales Sparpotential von rund 50 Euro im Monat oder 79 Prozent. In einem Jahr sind das 602 Euro.

*Der mtl. Effektivpreis berücksichtigt alle anfallenden Kosten und Vergünstigungen innerhalb der ersten 24 Monate. **Weitere Informationen zur Methodik und den Ergebnissen unter: http://ots.de/VPZfu und http://www.check24.de/dsl/publikationen/internet-kosten-2015/

Über die CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Die CHECK24 Vergleichsportal GmbH ist Deutschlands großes Vergleichsportal im Internet und bietet Privatkunden Versicherungs-, Energie-, Finanz-, Telekommunikations-, Reise- und Konsumgüter-Vergleiche mit kostenloser telefonischer Beratung. Die Anzeige der Vergleichsergebnisse erfolgt völlig anonym. Dabei werden Preise und Konditionen von zahlreichen Anbietern durchsucht, darunter über 300 Kfz-Versicherungstarife, rund 1.000 Strom- und über 850 Gasanbieter, mehr als 30 Banken, über 250 Telekommunikationsanbieter für DSL und Mobilfunk, über 5.000 angeschlossene Shops für Elektronik & Haushalt, mehr als 150 Mietwagenanbieter, über 400.000 Hotels, mehr als 700 Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstalter.

CHECK24-Kunden erhalten für alle Produkte konsequente Transparenz durch einen kostenlosen Vergleich und sparen mit einem günstigeren Anbieter oft einige hundert Euro. Internetgestützte Prozesse generieren Kostenvorteile, die an den Privatkunden weitergegeben werden. Das Unternehmen CHECK24 beschäftigt über 700 Mitarbeiter mit Hauptsitz in München.

Pressekontakt:


Philipp Lurz, Public Relations Manager, Tel. +49 89 2000 47 1173,
philipp.lurz@check24.de

Daniel Friedheim, Head of Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1170,
daniel.friedheim@check24.de
Original-Content von: CHECK24 Vergleichsportal GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CHECK24 Vergleichsportal GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: