Atrium European Real Estate Limited

EANS-Adhoc: Atrium European Real Estate Limited
ERGEBNISSE DES GESAMTJAHRES 2013 REFLEKTIEREN EIN STARKES FINANZERGEBNIS UND AUSGEZEICHNETE LEISTUNGEN AUF OPERATIVER EBENE SOWIE EINE ERFOLGREICHE UMSETZUNG UNSERER WACHSTUMSSTRATEGIE


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Jahresergebnis/Jahresgeschäftsbericht
12.03.2014


Atrium European Real Estate Limited

                                   ("Atrium")

  ERGEBNISSE DES GESAMTJAHRES 2013 REFLEKTIEREN EIN STARKES FINANZERGEBNIS UND
     AUSGEZEICHNETE LEISTUNGEN AUF OPERATIVER EBENE SOWIE EINE ERFOLGREICHE

                      UMSETZUNG UNSERER WACHSTUMSSTRATEGIE

Ad-hoc-Meldung - Jersey, 12. März 2014. Atrium European Real Estate Limited
(VSE/ Euronext: ATRS), ein führender Eigentümer, Betreiber und Entwickler von
Immobilien und Einkaufszentren in Mittel- und Osteuropa, gibt die Ergebnisse
des Geschäftsjahres zum 31. Dezember 2013 bekannt.

Wichtige Finanzkennzahlen:

 * Die Brutto-Mieteinnahmen (Gross Rental Income - "GRI") stiegen um 5,2 % auf
   EUR203,5 Millionen (2012: EUR193,5 Millionen), und die GRI nach EPRA erhöhten
   sich im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 % auf EUR196,8 Millionen (2012: EUR190,6
   Millionen)

 * Die Netto-Mieteinnahmen (Net Rental Income - "NRI") stiegen um 5,3 % auf
   EUR190,8 Millionen (2012: EUR181,3 Millionen), und die NRI nach EPRA erhöhten
   sich um 3,7 % auf EUR185,3 Millionen (2012: EUR178,7 Millionen)

 * Sowohl unsere operative Marge für das Geschäftsjahr 2013 als auch die
   Belegrate nach EPRA blieben zum 31. Dezember 2013 mit 93,8 % (2012: 93,7 %)
   bzw. 98,1 % stabil (31.12.2012: 98,0 %)

 * Das EBITDA (ausgenommen Neubewertungen, Verkäufe und Wertminderungen) stieg
   um 9,9 % auf EUR160,4 Millionen (2012: EUR146,0 Millionen)

 * Der Gewinn vor Steuern betrug EUR90,6 Millionen, verglichen mit EUR116,1
   Millionen im Jahr 2012. Die Veränderung entstand primär aufgrund höherer
   Abwertungen von EUR16,3 Millionen, einem geringeren Ergebnis an
   Wechselkursdifferenzen von EUR13,7 Millionen sowie höheren Zinsaufwendungen 
   von EUR8,5 Millionen, die durch den Anstieg der Netto-Mieteinnahmen in Höhe 
   von EUR9,6 Millionen und geringeren Verwaltungskosten von EUR3,8 Millionen 
   teilweise kompensiert wurden

 * Das bereinigte Ergebnis je Aktie nach EPRA erhöhte sich um 3,4 % auf 33,5
   Cent (2012: 32,4 Cent)

 * Der Nettovermögenswert (Net Asset Value - "NAV") nach EPRA blieb zum 31.
   Dezember 2013 mit EUR6,43 je Aktie stabil

 * Der Wert des ertragsgenerierenden Portfolios der Gruppe stieg um 7,8 % auf
   EUR2,4 Milliarden, verglichen mit EUR2,2 Milliarden zum 31. Dezember 2012.
Der
   Anstieg begründet sich im Wesentlichen durch die Akquisition des
   Einkaufszentrums Galeria Dominika?ska in Wroclaw, Polen

 * Das Barvermögen von EUR305,6 Millionen und die Fremdmittel von EUR803,6
   Millionen zum 31. Dezember 2013 zeigen eine Brutto Loan-to-Value-Ratio
   ("LTV") von 27,3 % und eine Netto LTV von 16,9 % (31.12.2012: 19,7 % bzw.
   12,1 %)

 * 2013 wurde insgesamt eine Dividende von EUR0,21 je Aktie ausgeschüttet

 * Für 2014 haben die Direktoren eine Dividendenerhöhung von 14 % auf
   mindestens EUR0,24 je Aktie genehmigt. Die erste Zahlung von EUR0,06 je Aktie
   erfolgt als Kapitalrückzahlung am 31. März 2014 an die am 24. März 2014
   registrierten Aktionäre, mit 20. März 2014 als Ex-Dividenden Tag

 Operative Höhepunkte:

 * Abschluss der Akquisition der Galeria Dominika?ska im Wert von EUR151,7
   Millionen, einem Premium-Einkaufszentrum, das zentral im bedeutendsten
   Einkaufsgebiet von Breslau, der viertgrößten Stadt in Polen, gelegen ist

 * Erfolgreiche Aufnahme von EUR350 Millionen im April 2013, durch die
   Platzierung eines unbesicherten Eurobonds mit einer Laufzeit von sieben
   Jahren und einem Fix-Kupon von 4,0 %, welcher 3,7-fach überzeichnet war 

 * Die Direktoren haben den Rückkauf aller 2005 ausgegebenen Anleihen mit
   Fälligkeit 2015 (ISIN: AT0000492996, AT0000496641) autorisiert. Die 
   Rückkäufe sollen je nach Marktkonditionen oder Umständen und zu den 
   Bedingungen, die Atrium als wirtschaftlich angemessen erachtet, 
   opportunistisch getätigt werden

 * Weitere Fortschritte wurden bei unserem Entwicklungsprojekt Lublin Felicity
   in Polen erzielt. Das Zentrum soll plangemäß im März 2014 eröffnen

 * Die Bauarbeiten bei der Erweiterung des Einkaufszentrums unserer Gruppe in
   Torun, Polen, wurden fortgesetzt. Die Erweiterung erfolgt mit zusätzlichen
   17.300 m2 an Bruttomietfläche und weiteren 640 Parkplätzen bis Ende 2014



Rachel Lavine, CEO von Atrium European Real Estate, kommentiert die Ergebnisse
mit folgenden Worten: "2013 war ein weiteres erfolgreiches Jahr für Atrium. Wir
konnten unsere Mieteinnahmen im Jahresvergleich durch die erfolgreiche
Verwaltung unserer bestehenden Objekte steigern und haben die Akquisition eines
bedeutenden Einkaufszentrums abgeschlossen, um unser Portfolio zu erweitern und
zu stärken. Zudem haben wir hervorragende Fortschritte mit unseren
Projektentwicklungen erzielt und unsere Finanzlage mit der Anleiheemission
weiter gestärkt. Zu Beginn des Jahres 2014 sind wir sehr gut positioniert, und
auf Grund der ermutigenden Stimmung im makroökonomischen Klima unserer
Kernmärkte, bin ich zuversichtlich, dass wir unsere Wachstumsstrategie weiterhin
umsetzen und für unsere Aktionäre einen Mehrwert schaffen können."



Diese Meldung ist eine Zusammenfassung und sollte in Verbindung mit der
vollständigen Fassung der Finanzergebnisse für das Geschäftsjahr 2013 der
Gruppe gelesen werden. Der Bericht ist auf Atriums Seite der Website der Wiener
Börse unter http://en.wienerborse.at/ und der Website der Euronext Amsterdam
unter www.euronext.com oder der unternehmenseigenen Website der Gruppe unter
www.aere.com verfügbar.

Weitere Informationen sind verfügbar im Internet unter www.aere.com oder von:


Analysten:


Ljudmila Popova                                            
lpopova@aere.com


Presse & Aktionäre:

FTI Consulting Inc                                                    
+44 (0)20 7831 3113


Richard Sunderland
Will Henderson
Nick Taylor

atrium@fticonsulting.com

Atrium ist als eine geschlossene Investmentgesellschaft mit Firmensitz in
Jersey aufgestellt. Atrium ist bei der niederländischen Finanzmarktaufsicht als
kollektiver Investmentfonds registriert, der Beteiligungen in den Niederlanden
gemäß Artikel 2:66 des Finanzaufsichtsgesetzes (Wet op het financieel toezicht)
anbieten darf. Alle Investments unterliegen Risiken. Die vergangene Performance
ist keine Garantie für künftige Erträge. Der Wert der Investments kann
schwanken. In der Vergangenheit erzielte Ergebnisse sind keine Garantie für
künftige Ergebnisse.


Rückfragehinweis:
FTI Consulting Inc
+44 (0)20 7831 3113
Richard Sunderland
Will Henderson
richard.sunderland@fticonsulting.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    Atrium European Real Estate Limited
             Seaton Place 11-15
             UK-JE4 0QH  St Helier Jersey / Channel Islands 
Telefon:     +44 (0)20 7831 3113
Email:    richard.sunderland@fticonsulting.com
WWW:      http://www.aere.com
Branche:     Immobilien
ISIN:        JE00B3DCF752
Indizes:     Standard Market Continuous
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 

 

 

Original-Content von: Atrium European Real Estate Limited, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Atrium European Real Estate Limited

Das könnte Sie auch interessieren: