Wiener Privatbank SE

EANS-Adhoc: Wiener Privatbank SE
HAUPTVERSAMMLUNG BESCHLIESST EINZUG EIGENER AKTIEN UND ORDENTLICHE KAPITALHERABSETZUNG EINSTIMMIG

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

02.12.2010

WIENER PRIVATBANK: HAUPTVERSAMMLUNG BESCHLIESST EINZUG EIGENER AKTIEN UND ORDENTLICHE KAPITALHERABSETZUNG EINSTIMMIG

Wien, 2. Dezember 2010. Die heutige außerordentliche Hauptversammlung der Wiener Privatbank SE hat den Einzug eigener Aktien sowie eine ordentliche Herabsetzung des Grundkapitals einstimmig beschlossen. Durch die Einziehung des vorhandenen Bestands von 330.000 Stück eigener Aktien gemäß § 192 Abs 3 Z 2 AktG wird das Grundkapital in einem ersten Schritt von EUR 33.486.187,06 um EUR 2.399.100,00 auf EUR 31.087.087,06 herabgesetzt. Die Einziehung der eigenen Aktien soll bis Ende Dezember 2010 im Firmenbuch eingetragen sein.

In einem zweiten Schritt wird das Grundkapital der Gesellschaft gemäß §§ 175 ff AktG von EUR 31.087.087,06 um EUR 21.380.390,00 auf EUR 9.706.697,06 zwecks Rückführung an die Aktionäre herabgesetzt. Durch die ordentliche Kapitalherabsetzung wird sich der auf eine Aktie entfallende anteilige Betrag des Grundkapitals von EUR 7,27 um EUR 5,00 auf EUR 2,27 verringern. Das Eigenkapital gem. UGB wird sich nach Durchführung der Kapitalmaßnahmen auf rund EUR 32,5 Mio. belaufen, die Eigenkapitalquote auf rund 28 %. Die Eintragung der Kapitalherabsetzung in das Firmenbuch ist für Anfang des Jahres 2011 geplant. Die Auszahlung an die Aktionäre wird daher nach Einhaltung der gesetzlichen Fristen voraussichtlich Mitte des Jahres 2011 erfolgen.

Von der Hauptversammlung neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde mit Wirkung vom 1. Jänner 2011 Mag. Johann Kowar. Der Verwaltungsrat der Wiener Privatbank besteht damit aus Mag. Franz Zwickl (Vorsitzender), DDr. Christian Schopper (Vorsitzender-Stellvertreter), Mag. Friedrich Kadrnoska, Günter Kerbler sowie Mag. Johann Kowar.

Der Verwaltungsrat wurde in der Hauptversammlung ermächtigt, gemäß § 65 Abs 1 Z 8 AktG bis zu 10 % vom Grundkapital der Gesellschaft auf den Inhaber lautende eigene Stückaktien während einer Geltungsdauer von 30 Monaten ab dem Tag dieser Beschlussfassung zu einem niedrigsten Gegenwert von EUR 2,27 und einem höchsten Gegenwert von EUR 30,00 pro Aktie zu erwerben und die Rückkaufbedingungen festzusetzen.

Der Verwaltungsrat wurde in diesem Zusammenhang weiters ermächtigt,

(i) die nach § 65 Abs 1 Z 8 AktG erworbenen eigenen Aktien ohne weiteren Hauptversammlungsbeschluss einzuziehen;

(ii) eigene Aktien wieder (insbesondere durch Verkauf über die Börse oder durch öffentliches Angebot) zu veräußern und die Veräußerungsbedingungen festzusetzen;

(iii) innerhalb von fünf Jahren ab dem Tag dieser Beschlussfassung gemäß § 65 Absatz 1b Aktiengesetz für die Veräußerung eigener Aktien auch eine andere gesetzlich zulässige Art der Veräußerung als über die Börse oder ein öffentliches Angebot, allenfalls unter Ausschluss des Wiederkaufsrechts der Aktionäre, zu beschließen und die Veräußerungsbedingungen festzusetzen.

Diese Ermächtigung ersetzt die in der Hauptversammlung am 8. Juni 2010 beschlossene Ermächtigung zum Rückkauf und zur Verwendung eigener Aktien.

Die Hauptversammlung hat auch das bestehende genehmigte Kapital erneuert und den Verwaltungsrat gemäß § 169 AktG ermächtigt, das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu Nominale EUR 4.368.013,45 durch die Ausgabe von bis zu 1.924.235 Stück neuen Stückaktien gegen Bar- oder Sacheinlage zu erhöhen. Dieser Kapitalrahmen kann bis 31. Oktober 2015 in einer oder mehreren Tranchen auch unter gänzlichem oder teilweisem Bezugsrechtsauschluss genutzt werden.

Auch alle anderen Tagesordnungspunkte wurden gemäß den Anträgen von der Hauptversammlung beschlossen.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Wiener Privatbank SE,
MMag. Dr. Helmut Hardt, Geschäftsführender Direktor -
helmut.hardt@wienerprivatbank.com,
T +43 1 534 31-0, F -710,
www.wienerprivatbank.com

Metrum Communications,
Mag. (FH) Roland Mayrl - r.mayrl@metrum.at,
T +43 1 504 69 87 -331, F +43 1 504 69 87-9331,
www.metrum.at

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN: AT0000741301
WKN: 074130
Index: WBI, Standard Market Auction
Börsen: Wien / Amtlicher Handel

Original-Content von: Wiener Privatbank SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiener Privatbank SE

Das könnte Sie auch interessieren: