Produktion

Russland will deutsche Maschinenbauer ersetzen - russische Importsubstitution als Antwort auf Wirtschaftssanktionen

Landsberg am Lech (ots) - Russland will nicht mehr nur Gegensanktionen für Agrarimporte verhängen, sondern großflächig westliche Maschinenimporte durch Eigenproduktion oder Importe aus vorwiegend asiatischen Ländern ersetzen.

Der Fachzeitung Produktion liegt exklusiv eine Liste des russischen Industrie- und Handelsministeriums vor, die die Namen deutscher Maschinenbauer wie Siemens, Bosch-Rexroth, Kuka u.a. nennt, künftige Ersatzimporteure sowie den zeitlichen Horizont der Maßnahmen. Bis 2018 sollen die meisten Substitutionen durchgeführt sein.

Die zweiseitige Liste liegt der Redaktion im kyrillischen Original vor sowie übersetzt.

Mehr Informationen unter: http://ots.de/X8DKg

Bie Zitierung bitte Quelle "Fachzeitung Produktion" nennen.

Pressekontakt:

Fachzeitung Produktion
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg
Tel.: 08191/ 125-310

Original-Content von: Produktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Produktion

Das könnte Sie auch interessieren: