Produktion

"2. Fachkongress Industrie 4.0": Pioniere stellen Praxis-Projekte vor
Industrie 4.0 in Fertigung und Produktion

Landsberg (ots) - Nur 42 Prozent der Maschinenbauer erwarten eine deutlichere Steigerung der Effizienz durch Industrie 4.0, so die Ergebnisse eine Umfrage der Fachzeitung "Produktion" bei 210 Unternehmen. Doch einige Betriebe setzen schon erfolgreich auf die Potenziale der intelligenten Vernetzung von Produkten, Mitarbeitern sowie Prozessen und können den Nutzen von Industrie 4.0-Methoden belegen.

Der "2. Fachkongress Industrie 4.0", am 2. und 3. Dezember 2014 im Amberger Congress Centrum, stellt konsequent Praxisbeispiele in den Vordergrund. Praktiker zeigen auf, wie sie dem Ziel der intelligenten Fabrik oder Smart Factory näher kommen. Unter der Moderation von Prof. Dr. Thomas Bauernhansl vom Fraunhofer IPA legen die Referenten dar, wie sie mit Industrie 4.0-Tools erfolgreich sind. Auf dem Kongress der Fachzeitung Produktion und SV Veranstaltungen referieren u.a.:

   - Dr. Martin Goede, Leiter Technologieplanung und -entwicklung, 
     Volkswagen Arbeitgeber, über die Veränderungen der 
     Automobilproduktion durch Industrie 4.0,
   - Dr. Rainer Rauh, Vice President & Head Global Innovation Network
     Platform Structures, 

Airbus Group, über die "Airbus Factory of the Future",

   - Dr. Thomas Kaufmann, Head of Factory Integration, Infineon 
     Technologies AG, über die Rolle von Industrie 4.0 in der 
     Mikroelektronikfertigung,
   - Werner Balandat, Executive Vice President/Head of Production 
     Management von ZF Friedrichshafen, über praktizierte IT-Security 

sowie Dr. Reinhold Achatz, Prof. Dr. Dieter Spath, Prof. Dr. Dieter Wegener und Prof. Dr. Frank Piller.

"Industrie 4.0-Award": Eine unabhängige Jury aus Wirtschaft und Wissenschaft zeichnet auf dem Kongress ein Unternehmen aus, das Industrie 4.0-Prozesse erfolgreich und profitabel umsetzt.

Werksbesichtigungen: Das Siemens Elektronikwerk Amberg und die Maschinenfabrik Reinhausen in Regensburg öffnen die Tore für die Teilnehmer, die sich ein Bild von realisierten Industrie 4.0-Projekten machen können.

Pressekontakt:

Pressebüro Siemann
Christiane Siemann, Pressereferentin "Produktion"
Marktstraße 73
83646 Bad Tölz
Tel: 08041/ 7946077
Mail: Csiemann@t-online.de



Weitere Meldungen: Produktion

Das könnte Sie auch interessieren: