Produktion

(Berichtigung zur Pressemitteilung "Produktion Die Wirtschaftszeitung für die deutsche Industrie" vom 23.06.2010, 14.00 Uhr)

Landsberg (ots) - Bitte beachten Sie die Korrektur im letzten Absatz: rpt: "Der Absatzrückgang fiel daher geringer aus als erwartet", sagte Leroy.

Es folgt die komplette Pressemitteilung.

"Unsere Maxime, auf die Stimme des Kunden zu hören, um unsere Produkte zu verbessern, ist etwas ins Hintertreffen geraten", sagt der neue Europa-Präsident von Toyota, Didier Leroy, im Produktion-Interview.

"Wir sind gewachsen, konnten unsere Mitarbeiter und unsere Organisation aber nicht im selben Tempo weiterentwickeln - und dem sollten wir unsere volle Aufmerksamkeit schenken", sagt Didier Leroy, der ab 24. Juni Präsident von Toyota Motor Europa ist, im Exklusiv-Interview in der Wirtschaftszeitung Produktion (EVT: 24. Juni, www.produktion.de ). Toyota hatte in letzter Zeit vor allem durch Rückrufaktionen auf sich aufmerksam gemacht.

Ein Special Commiteee for Global Quality, dem Leroy als Chief Quality Officer angehört, soll Reformen anstoßen, "um künftig sicherzustellen, dass bei unseren Aktivitäten die Kundenperspektive stärker Berücksichtigung findet". Das Committee ist unter anderem für die Überprüfung sämtlicher Prozesse zuständig.

"Wir haben konkrete Verbesserungen vereinbart, mit denen wir beginnen wollen", so Leroy weiter im Exklusiv-Interview, "wir werden mit unseren Händlern und Zulieferern Hand in Hand arbeiten, um die beschlossenen Maßnahmen anzugehen." "Wir müssen bei der Evaluation der Prozesse noch strengere Maßstäbe anlegen, in der Projektvorbereitungsphase, während des Konstruktions- und Teileentwicklungsprozesses, der Teileüberprüfung usw.", sagt der neue Präsident von Toyota Motor Europa in Produktion.

Toyota hatte im Februar zunächst mit einem Absatzrückgang von 100000 Fahrzeugen auf Grund der Rückrufaktionen gerechnet. Bis Mai habe das Unternehmen jedoch Maßnahmen zur Qualitätssicherung und auch Maßnahmen im Verkauf getroffen, so dass die Umsätze tatsächlich gestiegen seien. "Der Absatzrückgang fiel daher geringer aus als erwartet", sagte Leroy.

Die Aussagen können zitiert werden unter Nennung der Quelle Produktion.

Pressekontakt:

Produktion
Eduard Altmann
Chefredakteur
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg
Tel.: 08191/125 681
E-Mail: eduard.altmann@produktion.de
www.produktion.de

Gunnar Knüpffer
Redaktion
Tel.: 08191/125 107
E-Mail: gunnar.knuepffer@produktion.de

Original-Content von: Produktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Produktion

Das könnte Sie auch interessieren: