HUK-COBURG

Tipps für den Alltag
Automieten im Ausland

    Coburg (ots) - Mit dem Auto in den Urlaub: Niemand rechnet mit
einem Unfall oder einer Panne während der Fahrt, doch zigtausende von
Autofahrern sind jedes Jahr davon betroffen. Sofern die
Kfz-Versicherung einen sogenannten Schutzbrief mit einschließt,
organisiert diese die notwendigen Hilfeleistungen, beispielsweise
einen Mietwagen.
    
    Ereignen sich Panne oder Unfall im Ausland,  ist die Kreditkarte
ein hilfreicher Begleiter, darauf macht die HUK-COBURG
Versicherungsgruppe aufmerksam. Autovermietungen dort betrachten die
Kreditkarte nicht allein als Zahlungsmittel, sie dient ihnen auch als
Nachweis der Seriosität und Bonität eines Kunden. Führerschein oder
Reisepass allein genügen  zur Anmietung oft nicht. Dies gilt auch,
wenn man ein Fahrzeug privat anmieten will.
    
    Kreditkarten können aber noch aus einem anderen Grund ein
hilfreicher Reisebegleiter sein, vorausgesetzt sie beinhalten eine
Auslandsreise-Krankenversicherung. Denn der Auslandskrankenschein der
gesetzlichen Krankenkassen gilt zwar in allen Mitgliedsstaaten der EU
und einigen anderen Ländern, doch bietet er keinen vollständigen
Schutz. Wenn zum Beispiel die Klinik im Urlaubsland nach Privattarif
abrechnet, übernimmt die Kasse nur einen Teil davon. Gar nicht
abgedeckt ist ein eventuell notwendiger Krankenrücktransport per
Flugzeug.  Solche Kosten lassen sich allein mit einer
Auslandsreise-Krankenversicherung abdecken.      
    
ots Originaltext: HUK-COBURG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


HUK-COBURG
Pressestelle
Bahnhofsplatz
96444 Coburg
Tel: 09561/96-2080/81/82
Fax: 09561/96 36 80
Presse@huk-coburg.de
http://www.huk-coburg.de

Leitung:
Alois Schnitzer

Original-Content von: HUK-COBURG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HUK-COBURG

Das könnte Sie auch interessieren: