Bei momox ungeliebte Weihnachtsgeschenke wieder loswerden
Beliebte Verkaufsstrategie: Beim Online-Ankaufsservice www.momox.de beginnt der Ansturm direkt nach Weihnachten

   

Berlin (ots) - Einfach Barcode, ISBN-Nummer oder Modell-Bezeichnung eines ungeliebten Weihnachtsgeschenks ermitteln und es versandkostenfrei an momox.de schicken

   - Immer mehr Deutsche nutzen die momox-Apps für iPhone und Android
     für die schnellere Verkaufsabwicklung online 

Das ungewünschte Computerspiel, langweilige Bücher oder die CD, die doppelt im Schrank steht - bei Weihnachtsgeschenken haben viele einfach nicht den richtigen Riecher. Anstatt aber nach den Festtagen schnell und am besten unbemerkt die neuen Errungenschaften umtauschen zu können, steht der Beschenkte im Geschäft meist in endlos langen Warteschlangen. Zusätzlich ärgerlich, wenn der Kassenzettel unauffindbar ist. "Das ist wohl auch der Grund dafür, dass sich immer mehr Deutsche dazu entscheiden, ungeliebte Weihnachtsgeschenke direkt und unkompliziert online weiterzuverkaufen. Daher beginnt nach den Festtagen bei uns auch der große Ansturm", betont Christian Wegner, Gründer und Geschäftsführer vom Online-Ankaufsservice momox.

Laut Wegner werden die nach-weihnachtlichen Verkäufe verstärkt bis etwa Mitte Januar abgewickelt. "momox bietet hierfür einen transparenten, einfachen und sicheren Ankaufsservice an. Dieser garantiert Schnelligkeit sowohl beim Verkauf als auch bei der Warenannahme und Auszahlung. Mit unserem mobilen Angebot, die momox-App für iPhone und Android, geht der Verkauf zudem völlig ohne Stress über die Bühne", erläutert der momox-Chef. Der Kunde scannt nur mit einem Smartphone den Barcode bzw. die ISBN-Nummer des ungeliebten Artikels direkt ein. Nur noch ein paar Klicks, und das Paket ist auf dem Weg. "Schneller können Verkaufsprozesse online eigentlich gar nicht abgewickelt werden", fügt Wegner hinzu.

Ob nun eingescannt, oder direkt eingegeben: Sobald Barcodes, ISBN-Nummern oder Modell-Bezeichnung auf momox.de eingegangen sind, zeigt der Online-Service die Ankaufspreise für nicht mehr benötigte Bücher, CDs, DVDs, Computerspiele und Elektronikgeräte an. Der Versand der Ware per Postpaket an den Online-Ankaufsservice ist kostenfrei. Für alle, die das Haus zu dieser Zeit gar nicht verlassen möchten, lässt momox auf Wunsch das Paket per DHL oder Hermes übrigens von zu Hause abholen.

momox (http://www.momox.de) ist der führende Online-Ankaufsservice in Deutschland für gebrauchte Bücher, CDs, DVDs, Computerspiele und Elektronik (Handys und Tablet-PCs). Seit 2006 wurden insgesamt über 30 Mio. gebrauchte Artikel angekauft. Über http://www.momox.de kann man CD-, DVD-, Spiele- oder Bücher-Sammlungen sowie alte Elektronik mit wenig Aufwand zu Geld machen. Der momox-Gründer Christian Wegner steht beispielhaft für den Aufstieg vom Arbeitslosen zum erfolgreichen Medien-Unternehmer: Bei momox, das 2006 als erstes Ankaufsportal für gebrauchte Medien im deutschsprachigen Raum an den Start ging, arbeiten mittlerweile an drei Standorten in Berlin, Brandenburg und Sachsen etwa 600 Mitarbeiter.

Weitere Informationen:

momox.de, Timm Langhorst, Michaelkirchstr. 17/18, 10179 Berlin, 
Tel.: 03342 / 3080 3020; 
E-Mail: presse@momox.de, Internet: www.momox.de

PR-Agentur: euromarcom public relations GmbH, Tel.: 0611 / 97315-0, 
E-Mail: team@euromarcom.de, Internet: www.euromarcom.de