Gleichklang Limited

Liebe: Vegane Frauen müssen oft fleischessenden Partner akzeptieren

Hannover (ots) - Die alternative Dating-Plattform www.Gleichklang.de und das von ihr betriebene Info-Portal www.vegan.eu haben 1136 Veganer mit fester Beziehung nach der Ernährung ihrer Partner befragt. Fast die Hälfte der befragten Veganer gaben an, dass der Beziehungspartner Fleisch esse. Besonders oft war dies bei Frauen der Fall - offenbar weil vegane Männer nach wie vor Mangelware sind.

Hintergrund

In einer vorherigen Auswertung von Gleichklang.de gaben 85% der veganen Singles an, sich einen Partner oder eine Partnerin zu wünschen, die kein Fleisch esse. Mehr als die Hälfte der befragten Veganer wünschte sich dezidiert einen veganen Beziehungspartner. Aber setzen Veganer ihren Wunsch nach fleischlosen oder veganen Beziehungspartnern auch in der Realität um?

Aktuelle Umfrage

Hierzu haben vegan.eu und Gleichklang.de nunmehr 1136 Veganer befragt, die bereits in einer festen Beziehung leben. An der Untersuchung beteiligten sich 936 Frauen und 200 Männer im Alter von 18 bis 79.

Ergebnisse

   - In der Gesamtstichoprobe gaben 52% der befragten  Veganer an, 
     mit einem veganen oder vegetarischen Beziehungspartner zusammen 
     zu sein. 34% waren mit einem veganen Beziehungspartner zusammen.
     Entsprechend gaben 48% in der der Befragten in der 
     Gesamtstichprobe an, dass der Partner oder die Partnerin Fleisch
     esse. 
   - 53% der veganen Frauen, aber nur 29% der veganen Männer gaben 
     an, zum Zeitpunkt der Befragung mit einer fleischessenden Person
     liiert zu sein. 
   - 30% der veganen Frauen, aber 49% der veganen Männer gaben an, 
     mit einer veganen Person liiert zu sein. 
   - 16% der veganen Frauen und 23,00% der veganen Männer gaben an, 
     mit einer vegetarischen Person liiert zu sein 

Schlussfolgerungen

Der Anteil der Veganer an der Gesamtbevölkerung liegt nach vorliegenden Daten bei höchstens einem Prozent, der Anteil der Vegetarier bei 3%. Trotzdem isst die Mehrheit der Partner von Veganern kein Fleisch und mehr als ein Drittel lebt ebenfalls vegan. Veganer setzen demnach ihre Präferenz für eine Beziehung mit einem fleischlos oder vegan lebenden Beziehungspartner sehr häufig um.

Andererseits leben aber dennoch knapp die Hälfte der befragten Veganer in einer Beziehung mit einem Fleischesser. Besonders häufig haben vegane Frauen einen fleischessenden Partner. Dieser Effekt lässt sich nach Einschätzung von Guido F. Gebauer, Psychologe bei Gleichklang und Autor bei vegan.eu, mit der geringen Anzahl an veganen Männern erklären. Denn auf einen veganen Mann kämen im Durchschnitt drei vegane Frauen. Offensichtlich herrsche deshalb für heterosexuelle vegane Frauen, die einen veganen Beziehungspartner suchten, Männermangel. Letztlich entschieden sie sich daher wahrscheinlich eher aus Not denn aus Begeisterung oftmals für einen fleischessenden Beziehungspartner.

Der Wunsch von Veganern nach einem fleischlose lebenden Beziehungspartner sei im Übrigen nachvollziehbar. Die vegane Lebensweise präge den Alltag stark und umgekehrt wirkten sich Gemeinsamkeiten positiv auf die Beziehungszufriedenheit aus. Wenn Veganer bei der Partnerwahl auf eine fleischlose Ernährung achteten, erhöhten sie daher ihre Aussichten für eine glückliche Partnerschaft.

Trotzdem seien aber auch langfristige Beziehungen zwischen vegan lebenden und nicht-vegan lebenden Personen möglich. So habe eine neuerliche Auswertung einer Gleichklang-Befragung von 300 Paaren keine erhöhten Trennungsraten bei vegan-fleischessenden Paaren gefunden.

Weitere Ergebnisse der Befragung können hier auf vegan.eu nachgelesen werden: http://www.vegan.eu/kurz/beziehung-vegan.html

Pressekontakt:

Gleichklang limited
Dr. Guido S. Gebauer
Rambergstr. 41
30161 Hannover


Tel.: 0160 524 2562
E-Mail: gebauer@gleichklang.de
Web: http://www.gleichklang.de
Original-Content von: Gleichklang Limited, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gleichklang Limited

Das könnte Sie auch interessieren: