Gleichklang Limited: Hohe Chancen der Online-Partnersuche für Behinderte bei Gleichklang.de (BILD)

Hohe Chancen der Online-Partnersuche für Behinderte bei Gleichklang.de (BILD)

Hannover (ots) - Mitglieder mit chronischen körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen haben bei der Online-Partnerbörse www.Gleichklang.de genau so hohe Aussichten auf einen Vermittlungs-Erfolg wie die nicht behinderten und nicht an chronischen Erkrankungen leidenden Mitglieder.

Dies ist, berichtet das Unternehmen, das Ergebnis einer kürzlich durchgeführten Befragung von mehr als 29000 Mitgliedern und Ex-Mitgliedern von Gleichklang. Demnach gelangten 36.2% derjenigen Gleichklang-Mitglieder, die ihre Partnersuche mindestens ein Jahr lang nicht aufgaben, zu einem Vermittlungserfolg. Die Erfolgsrate erhöhte sich nach zwei Jahren auf über 50%.

Eines der erfreulichsten Ergebnisse der Befragung ist nach den Worten von Seksan Ammawat, des Geschäftsführers von Gleichklang, dass Mitglieder mit Erkrankungen und Behinderungen ebenso hohe Vermittlungsraten aufwiesen wie Mitglieder ohne Behinderungen oder chronische Erkrankungen. Trotz des eher hohen Stichprobenumfanges von über 29000 Personen unterschieden sich nämlich die Erfolgsraten von Mitgliedern mit Behinderungen oder Erkrankungen nicht signifikant von der Erfolgsrate der restlichen Gleichklang-Mitglieder.

Durch die Ergebnisse der aktuellen Erfolgsumfrage sieht sich Gleichklang in seinem Anspruch bestätigt, eine barrierefreie Partnersuche im Internet gerade auch für Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen zu ermöglichen.

Das Erfolgsgeheimnis der Gleichklang-Partnersuche für Menschen mit Behinderungen und Erkrankungen ist nach den Worten von Seksan Ammawat ganz einfach:

"Bei Gleichklang vermitteln wir nach dem Akzeptanz Prinzip. Wir erfragen von jedem Mitglied, ob er oder sie auch gerne eine Partnerschaft mit einem Menschen mit Behinderung oder chronischer Erkrankung eingehen möchte. Gleichzeitig gibt jedes Mitglied ebenfalls darüber Auskunft, ob nur solche Personen vorgeschlagen werden sollen, die diese Frage bejahen oder mindestens im Sinne eines "vielleicht" offen lassen. So können Menschen mit Behinderungen ihre Partnersuche bei Gleichklang ganz unbefangen betreiben. Denn sie müssen im Regelfall nicht befürchten, nur aufgrund ihrer Behinderung oder Erkrankung durch ihnen vorgeschlagene andere Mitglieder abgelehnt zu werden."

Pressekontakt:

Gleichklang limited
Prof. Dr. Bernhard H. F. Taureck
Krausenstr. 20
30171 Hannover
0511 / 98 26 853
http://www.gleichklang.de