eurobuch.com

Hauptsponsor eurobuch.com gratuliert Lutz Seiler zum Marie Luise Kaschnitz-Preis

Tutzing (ots) - Der Dichter und Schriftsteller Lutz Seiler (51) erhält am 19. April 2015 den Marie Luise Kaschnitz-Preis der Evangelischen Akademie Tutzing. Hauptsponsor des mit 7.500 Euro dotierten Preises ist das Tutzinger Unternehmen eurobuch.com.

Der Marie Luise Kaschnitz-Preis wurde 1984 anlässlich des 10. Todestages der Schriftstellerin begründet und wird seitdem alle zwei Jahre verliehen, um Autorinnen und Autoren in ihrem Gedächtnis auszuzeichnen. Im Herbst 2014 wurde Lutz Seiler der Preis für sein Gesamtwerk zuerkannt. Die Verleihung des Marie Luise Kaschnitz-Preises findet am 19. April im Musiksaal der Evangelischen Akademie Tutzing statt. Sie ist Höhepunkt einer öffentlichen Wochenendtagung, die sich in Vorträgen, Lesungen und Diskussionsrunden mit dem Werk von Lutz Seiler befasst. Preisträger der vergangenen Jahre waren u.a. Thomas Lehr, Mirko Bonné, Pascal Mercier und Julia Franck. Lutz Seiler ist der 16. Preisträger.

Begründung der Jury

"Lutz Seilers Gedichte, Essays und Erzählungen sind bestechende poetische Erkundungen ostdeutscher Industrielandschaften, in denen Geigerzähler, Vergasernadeln oder süßliche Gase magische Qualitäten gewinnen. In seinem Roman Kruso steigert sich Seilers Vergangenheitsrecherche zu einer mitreißenden Abenteuergeschichte über die untergehende DDR. Das Abwaschbecken einer Gastwirtschaft wird zum Hort der Freiheit. Ein atemberaubender Weltentwurf, eine moderne Legende und ein Sprachereignis", so die Mitglieder der Jury Maike Albath (Literaturkritikerin), Kristina Maidt-Zinke (Literaturkritikerin, Süddeutsche Zeitung), Gunther Nickel (Literaturwissenschaftler), Hajo Steinert (Literaturkritiker, Abteilungsleiter "Kulturelles Wort", Deutschlandfunk) und Judith Stumptner (Studienleiterin, Evangelische Akademie Tutzing).

"Die Evangelische Akademie Tutzing hat den Marie Luise Kaschnitz-Preis gestiftet, weil wir uns und unsere Arbeit im Werk dieser Dichterin wiedererkennen können: in dem Geist, der verwandt ist unserem Geist und in der Humanität, der Marie Luise Kaschnitz sich verpflichtet wusste", so die Studienleiterin der Evangelischen Akademie, Judith Stumptner. "Für das Profil galt von Beginn an der Anspruch, dass der Marie Luise Kaschnitz-Preis ein Literatur-Preis einer evangelischen Akademie und nicht ein kirchlicher Preis für sogenannte 'christliche Kunst' ist."

Sponsor eurobuch.com

Rolf Freiherr von Rheinbaben, Geschäftsführer der eurobuch.com GmbH und Hauptsponsor des Preises: "Mit dem Marie Luise Kaschnitz-Preis werden deutschsprachige Autorinnen und Autoren ausgezeichnet, deren erzählerisches, lyrisches und essayistisches Werk - im humanistischen Geist der Namensträgerin des Preises - zu würdigen ist. Literatur zu fördern, die Arbeit von Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu ehren, ist mir und unserem Unternehmen ein großes Anliegen. Als Tutzinger Unternehmen sind wir stolz, den von der Evangelischen Akademie ins Leben gerufenen Preis mitzutragen. Wir gratulieren dem renommierten Autor Lutz Seiler ganz herzlich."

eurobuch.com ist die führende Metasuchmaschine in Europa. Das Online-Portal für antiquarische und neue Bücher recherchiert simultan bei 60.000 Antiquariaten, Remittenden und Neubuchhändlern unter 250 Millionen Titeln. Binnen Sekunden werden die Ergebnisse bei eurobuch.com zusammengeführt und übersichtlich dargestellt. Rolf von Rheinbaben: "Alle Bücher sind klar sortiert und dank modernster Suchmaschinen-Technologie leicht zu finden. Egal, ob der Nutzer antiquarische Bücher oder Neubücher sucht: auf den Servern von eurobuch.com ist so gut wie jeder Buchtitel abrufbar. eurobuch.com bietet nicht nur hohe Trefferquoten, sondern auch raffinierte Möglichkeiten, die Buchpreise zu vergleichen. Alle Bücher können online erworben werden."

eurobuch.com wurde im Jahr 2000 gegründet. Zu den Partnern von eurobuch.com gehören Unternehmen wie Amazon.com, Bol.de, Libri.de, Buch.de, Thalia uvm. Hinzu kommen 35 Online-Marktplätze für antiquarische Bücher. In Summe verknüpft eurobuch.com damit rund 60.000 Buchhändler in Europa und im Rest der Welt.

Pressekontakt:

eurobuch.com
Richard K. Frhr. v. Rheinbaben
Hauptstraße 2
D-82327 Tutzing
Tel. +49 8158 258520
FAX +49 8158 258519
Richard@vonRheinbaben.com
http://www.eurobuch.com
Original-Content von: eurobuch.com, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: