Vienna Insurance Group

EANS-Adhoc: Vienna Insurance Group im 1. Halbjahr 2010: Konzernprämien um rd. 8 Prozent auf 4,6 Mrd. Euro gesteigert

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Ergebnis 1. Halbjahr 2010

19.08.2010

- Gewinn (vor Steuern) trotz massiver Unwetterschäden um 11 Prozent auf 255,6 Mio. Euro angehoben

- Kräftiges Wachstum in der Lebensversicherung - deutlicher Beitrag der s Versicherungsgruppe

- Ukraine wird neuer Kernmarkt - weiterer Ausbau der führenden Position angestrebt

- Kfz-Rechtsschutzversicherung - neues Angebot für Kunden in CEE

- Neustrukturierung des Konzerns erfolgreich abgeschlossen

WESENTLICHE KONZERNDATEN FÜR DAS 1. HALBJAHR 2010 IM ÜBERBLICK (NACH IFRS)

Im ersten Halbjahr 2010 erwirtschaftete die Vienna Insurance Group mit verrechneten (konsolidierten) Prämien von insgesamt 4,6 Mrd. Euro im Vergleich zur Vorjahresperiode ein Plus von 7,9 Prozent. Bei den abgegrenzten Prämien erzielte der Konzern ein Plus von 10,7 Prozent.

Der Konzerngewinn (vor Steuern, konsolidiert) belief sich im ersten Halbjahr 2010 auf 255,6 Mio. Euro. Dies entspricht einer - in Anbetracht der Naturkatastrophen - beachtlichen Steigerung von insgesamt 11,0 Prozent.

Die Combined Ratio des Konzerns (netto, das heißt nach Rückversicherung, ohne Berücksichtigung von Veranlagungserträgen) lag unter der 100-Prozent-Marke und erhöhte sich im ersten Halbjahr durch die Naturkatastrophen des laufenden Jahres auf 98,3 Prozent. Diese Schäden (vor Rückversicherung) - insbesondere in Österreich, der Tschechischen Republik, Polen und Rumänien - verursachten Kosten von insgesamt rund 100 Mio. Euro.

Das Finanzergebnis des Konzerns betrug im ersten Halbjahr 2010 insgesamt 646,6 Mio. Euro und wurde aufgrund der Stabilisierung der Kapitalmärkte um 37,1 Prozent im Vergleich zur Vorjahresperiode gesteigert.

Die Kapitalanlagen des Konzerns beliefen sich zum 30. Juni 2010 auf 26,8 Mrd. Euro und stiegen somit im Vergleich zum Jahresende 2009 um 3,6 Prozent.

START DER KFZ-RECHTSSCHUTZVERSICHERUNG IN CEE

Die Vienna Insurance Group treibt die Erweiterung ihres Produktportfolios kontinuierlich voran und wird in Polen, der Tschechischen Republik sowie der Slowakei Kfz-Rechtsschutzversicherungen anbieten. Bereits jetzt versichern die Konzerngesellschaften in diesen drei Ländern rund 5 Mio. Fahrzeuge. Aufbauend auf diese solide Basis sieht der Konzern durch die Einführung der Kfz- Rechtsschutzversicherung sehr gute Möglichkeiten zur Erweiterung der Kundenbeziehungen. Daraus ergibt sich zukünftig ein großes zusätzliches Wachstumspotential.

NEUER KERNMARKT UKRAINE

Mit mehr als 45 Millionen Einwohnern zählt die Ukraine zu den bevölkerungsreichsten Ländern der CEE-Region. Die Vienna Insurance Group ist auf diesem Markt bereits seit dem Jahr 2004 im Lebensversicherungsbereich aktiv, im Jahr 2005 erfolgte die Erweiterung des Portfolios auch im Segment Nicht-Leben. Die Übernahme der TBIH-Anteile führt insbesondere zur Eingliederung der UIG in den Konzern. Dieser ausbaufähige, wachstumsstarke Nichtlebensversicherer hat die seit dem Frühjahr 2010 zu verzeichnende positive Wirtschaftsentwicklung in der Ukraine gut genützt. Aufbauend auf die wirtschaftliche Dynamik hat sich das Management der Vienna Insurance Group entschlossen, die Ukraine als zehnten Kernmarkt des Konzerns zu führen und strebt dort den Ausbau ihrer starken Position als einer der führenden Versicherungskonzerne in diesem Land an.

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

VIENNA INSURANCE GROUP (VIG)
1010 Wien, Schottenring 30

Alexander Jedlicka
Public Relations
Tel.: +43 (0)50 350 21029
Fax: +43 (0)50 350 99 21029
E-Mail: alexander.jedlicka@vig.com

Thomas Schmee
Investor Relations
Tel.: +43 (0)50 350 21900
Fax: +43 (0)50 350 99 21900
E-Mail: thomas.schmee@vig.com

Branche: Versicherungen
ISIN: AT0000908504
WKN: A0ET17
Index: WBI, ATX Prime, ATX
Börsen: Prague Stock Exchange / Börse
Wien / Amtlicher Handel

Original-Content von: Vienna Insurance Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Vienna Insurance Group

Das könnte Sie auch interessieren: