DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

NIVEA Cup 2002: 400 Rettungssportler am Start
Rege Beteiligung bei Europas wichtigstem Einladungsturnier für Rettungsschwimmer im offenen Gewässer
14 Nationen gemeldet

    Bad Nenndorf (ots) - Noch knapp drei Wochen bis zum Start des NIVEA Cups in Warnemünde: 14 Nationen aus Europa und dem ferneren Ausland haben sich für den Wettkampf an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns angesagt. Rund 400 Rettungssportlerinnen und Rettungssportler werden vom 18. bis 20. Juli den Warnemünder Strand zum sichersten Ort für Schwimmer in Deutschland machen. Beim von der Ostsee-Zeitung und dem NDR präsentierten NIVEA Cup tritt die internationale Elite der Rettungsschwimmer an, außerdem starten Athleten und Athletinnen aus vielen Ortsgruppen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft.          Spannende Wettkämpfe sind garantiert: Rettungssport ist Leistungssport auf hohem Niveau. Aus den Ursprüngen in der täglichen Praxis des Rettungsschwimmens haben sich komplexe Disziplinen entwickelt, die körperliche Fitness, Reaktionsschnelligkeit und perfekten Umgang mit unterschiedlichen Sportgeräten fordern. In der Königsdisziplin der Rettungsschwimmer, dem Rettungstriathlon (Ironman/Ironwoman), müssen die Athleten ihre Fähigkeiten im Schwimmen, Rettungsbrett und Rettungskajak beweisen.          DLRG-Sportlerinnen und Sportler zählen auch in diesem Jahr wieder mit zu den Favoriten auf Einzel- und Gesamtwertungstitel, beispielsweise Vorjahressieger Thomas Zachert oder der Gesamtzweite des vergangenen Jahres, Lutz Heimann.          Weltmeister am Start

    2002 reisen Sportler aus Ägypten, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Niederlande, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien zum NIVEA Cup. Für viele ist der NIVEA Cup nach den Weltmeisterschaften Rescue 2002 in Daytona Beach, Florida (USA) im Mai bereits das zweite sportliche Großereignis. Viele werden die Gelegenheit nutzen, sich in Abwesenheit der bei der Rescue übermächtigen Australier und Südafrikaner, mit guten Platzierungen für ihr Abschneiden in den USA zu entschädigen.

    
ots Originaltext: DLRG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für weitere Informationen
Henning Bock - DLRG Bundesgeschäftsstelle
Tel.: 0 57 23 . 955 - 442
mobil: 0 17 25 . 1 60 27 55
Im Niedernfeld 2,
31542 Bad Nenndorf
www.dlrg.de/niveacup

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: