DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Korea zu Gast beim NIVEA Cup
Rund 300 Sportler sind gemeldet
DLRG mit 30 Mannschaften am Start

    Bad Nenndorf / Warnemünde (ots) - Wenn Ju-Hi Oh am 19. Juli zu
ihrem ersten Wettkampf beim NIVEA Cup antritt, liegen ein Flug um die
halbe Welt und drei Tage intensives Training hinter ihr. Die
22-jährige Koreanerin nimmt für die Teilnahme am NIVEA Cup,  den
Internationalen Meisterschaften der Rettungsschwimmer im Freigewässer
einige Strapazen auf sich. Schon drei Tage vor dem Beginn der
Wettkämpfe wird die Sportlerin an der Ostseeküste mit dem Training
beginnen, um sich an das fremde Gewässer und die einzelnen
Disziplinen zu gewöhnen. Eine Rettungssportlerin der Deutschen
Lebens-Rettungs-Gesellschaft wird ihr dabei zur Seite stehen - ein
koreanisches Fernsehteam jede ihrer  Bewegungen dokumentieren.
    
    Die Trainingszeit ist gut investiert, denn ab  dem 19. Juli wird
sich Ju-Hi Oh mit 54 weiteren Spitzensportlern aus dem Ausland und
237 DLRG-Rettungssportlern in 30 Mannschaften messen müssen. An den
drei Wettkampftagen werden in insgesamt 12 Disziplinen sportliche
Höchstleistungen erwartet.
    
    Der 2. NIVEA Cup ist ab dem 19. Juli auch im Internet zu
verfolgen. Unter der Adresse www.dlrg.deniveacup werden die
Ergebnisse und Bilder des Wettkampfs veröffentlicht.
    
    2. NIVEA Cup 19. bis 21. Juli 2001
    
    Das internationale Starterfeld
    
    Ägypten          Irland                 Schweiz
    Dänemark         Niederlande         Südkorea
    Deutschland    Polen                  Wales
    
    DLRG-Gruppen
    
    Alpen                              Ibbenbühren          Quakenbrück
    Bermatingen-Markdorf      Karlsruhe              Rostock
    Bietigheim-Bissingen      Königslutter         Salzbergen I
    Celle                              Korschenbroich      Salzbergen II
    Eisenberg                        Langenberg            Schwetzingen
    Friedberg Bad Nauheim    Luckenwalde          Spelle
    Hagen a T.W                    Lülsdorf                Stralsund
    Halle-Saalkreis              Magdeburg              Uetersen-Moorege
    Harsewinkel                    Neustadt/Aisch      Wismar
    Hettstedt                        Norderstedt
    
ots Originaltext: DLRG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Henning Bock
Projektmanagement
Telefon: (0 57 23) 955-442
Mobil:    (01 75) 16 02 755
Telefax: (0 57 23) 955-549
E-Mail: Henning.Bock@bgst.dlrg.de

DLRG Bundesgeschäftsstelle
Im Niedernfeld 2
31542 Bad Nenndorf
Internet: www.DLRG.de

Original-Content von: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: