Kölnische Rundschau

Kölnische Rundschau: Kölnsiche Rundschau Exklusivmeldung NRW: Bis zu 4000 Kinder werden Sprachtests entzogen

    Köln (ots) - von SANDRO SCHMIDT

    KÖLN.<$0> In 3000 bis 4000 Fällen versuchen Eltern in Nordrhein-Westfalen, ihre Kinder den Sprachtests für Vierjährige zu entziehen. In einem Redaktionsgespräch mit der Kölnischen Rundschau sagte der nordrhein-westfäli sche Integrationsminister Ar min Laschet, die Jugendämter würden die Kinder nicht zu Hause antreffen. "Hier liegt die Vermutung nahe, dass die Kinder zwar hier gemeldet sind, zum Teil aber bis zur Ein schulung etwa in die Türkei bei den Großeltern aufwach sen. Diesen Fällen müssen wir nachgehen und notfalls das Kindergeld streichen." Kinder geld sei an den Wohnort ge bunden. Laschet betonte, dass der frühkindliche Erwerb der deutschen Sprache zentral sei für die Integration. "Man muss den Druck erhöhen, dass die Kinder wirklich hier aufwach sen. Sonst kommen die mit sechs Jahren hierher, spre chen kein Wort deutsch und sind schon benachteiligt, ehe die Schulausbildung über haupt losgeht." Nach Laschets Angaben hat in NRW die Zahl der Tötung von Kindern innerhalb von Fa milien in den letzten Jahren nicht zugenommen. In insge samt 171 Fällen kam es seit 1997 zu Mord, Totschlag oder Körperverletzung mit Todes folge. So waren es 1997 insge samt 20 Fälle, 1999 lediglich 7, 2005 wieder 17 und 2007 dann 10. Auf die Frage, wie man Fäl le wie die Kindestötungen von Wenden verhindern könnte, sagte der Minister, es gebe zwar soziale Frühwarnsyste me. "Wenn aber in scheinbar bürgerlichen Familien mit nach außen hin ganz norma len, unauffälligen Verhältnis sen Kinder getötet werden, wie soll da der Staat vorbeugend eingreifen? Wir können ja nicht neben jedes Kind einen Sozialarbeiter stellen und es totaler staatlichen Kontrolle unterwerfen."

Pressekontakt:
Kölnische Rundschau
Jost Springensguth
print@kr-redaktion.de

Original-Content von: Kölnische Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölnische Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: