ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Falsche Arzneimittel-Wirkstoffe von Versandhändler deklariert

    Eschborn (ots) - Der Internet-Arzneimittel-Versandhändler
DocMorris nennt auf seiner Webseite falsche Wirkstoffe für eine
Vielzahl verschiedener Arzneimittel. Auf die damit verbundenen
Gefahren weist die ABDA - Bundesvereinigung Deutscher
Apothekerverbände hin.
      
    So ergab eine Stichprobenprüfung, dass bei zahlreichen Angaben zur
Zusammensetzung der Arzneimittel nicht die Wirkstoffe der deutschen
Produkte genannt sind. Stattdessen werden Wirkstoffe, die gegen
andere Krankheiten eingesetzt werden, genannt. Zudem sind unter den
sogenannten Hilfsstoffen häufig hochwirksame Arzneistoffe aufgeführt.
      
    ABDA-Präsident Hans-Günter Friese sieht durch die katastrophale
Fehlinformation des Internet-Händlers die Arzneimittelsicherheit
gefährdet.  "Wenn ein Versandhändler solch fehlerhafte Informationen
verbreitet, stellt sich auch die Frage nach der Zuverlässigkeit und
Sicherheit seiner Auslieferungen. Nur die persönliche
Arzneimittel-Abgabe durch pharmazeutisch qualifiziertes
Apotheken-Personal kann höchste Arzneimittelsicherheit garantieren."
      
    Die ABDA warnt die Bevölkerung in diesem Zusammenhang davor,
Arzneimittel über Internet zu bestellen, die nicht von
pharmazeutischem Personal ausgehändigt werden. Stattdessen verweist
sie auf die Apotheker-eigene Webseite www.aponet.de, über die
Medikamente in der Apotheke vorbestellt und dort binnen Stunden
abgeholt werden können.
    
    
ots Originaltext: Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
(ABDA)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
ABDA
Tel.: (06196) 928-181/184/185
Fax:  (06196) 928-183

Original-Content von: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände

Das könnte Sie auch interessieren: