Peugeot Deutschland GmbH

Neuer Peugeot 206 HDi - sparsam, löwenstark und flott zugleich

Saarbrücken (ots) - Benzin oder Diesel - der Streit um den ökologisch besseren Motor entzündet sich regelmäßig in der Debatte um das "Drei-Liter-Auto" und spaltet dabei die Nation in zwei Lager. Mit dem neuen Peugeot 206 HDi stellt der französische Importeur und führende Hersteller von Dieselmotoren nun einen "High-Tech-Diesel" der neuesten Generation mit Common-Rail-Direkteinspritzung vor, der hervorragende Fahrleistungen und hohe Wirtschaftlichkeit miteinander kombiniert. Von den Lesern der Fachzeitschrift "auto motor und sport" wurde der Peugeot 206 bereits zum zweiten Mal in Folge zum besten ausländischen Kleinwagen auf dem deutschen Markt gewählt. Sportlich oder mit viel Komfort Zum Verkaufsstart am 25. März gibt es die drei neuen 206-HDi-Versionen in zwei gehobenen Ausstattungsvarianten ab 27.600 Mark. Sie stehen wahlweise als drei oder fünftürige "Style"-Version" für den komfortbewussten, beziehungsweise als 206 XS HDi für den sportlich orientierten Autofahrer zur Verfügung. Der HDi-Dieselmotor leistet 66kW (90 PS) und hat ein sattes Drehmoment von 205 Nm bei 1900/min. Das sorgt dafür, das der kleine HDi-Löwe, zu dessen Serienausstattung ABS, zwei Airbags und Servolenkung gehören, sich schon bei geringen Leerlaufdrehzahlen auf dem Sprung befindet. Für den Spurt von Null auf Hundert benötigt der flotte Franzose nur 12 Sekunden. Die Peugeot-Federung bügelt laut der Fachzeitschrift Autobild in dieser Klasse am besten Fahrbahnunebenheiten aus und bietet viel Komfort auch auf welligem Untergrund, so das Fazit der Fachzeitschrift. Die Höchstgeschwindigkeit des harmonischen Dieselsprinters wird mit 180 Km/h angegeben. Als Sparkünstler entpuppt er sich an der Tankstelle: Lediglich 5 Liter Dieselkraftstoff reichen ihm alle hundert Kilometer, wobei der volle Tank mit 50 Litern Inhalt eine Reichweite von ca.1.000 Kilometer erlaubt. Umweltverträglichkeit und Garantie Im Peugeot 206 HDi wird erstmalig ein Denox-Katalysator eingesetzt, der Stickoxid-Emissionen um 12 Prozent reduziert. Damit geht Peugeot einen Schritt weiter, um seine im Vergleich zu konventionellen Dieselmotoren wesentlich schadstoffärmere HDi-Technologie weiter in Richtung Umweltverträglichkeit zu optimieren. Lange Serviceintervalle, die erst nach 20.000 Kilometer einen Ölwechsel in der Werkstatt erforderlich machen, sowie längere Garantiezeiten von drei Jahren auf Lack bzw. zwölf Jahren gegen Durchrostung lassen den Franzosen weitere Pluspunkte sammeln. ots Originaltext: Peugeot Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Hinweis an die Medien Für Rückfragen, Pressefotos und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Peugeot Deutschland GmbH Direktion Presse und Information Herrn Jürgen Lauer Armand-Peugeot-Str. 1 66119 Saarbrücken Tel: 0681-879-205 Fax: 0681-879-545 E-Mail:peugeot-presse@t-online.de Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: